es wird gesucht
ISBN: 9783036957531
 

Der Club

CHF
28.00
Hans Stichler stammt aus einfachen Verhältnissen. Als ihm seine einzige Verwandte ein Stipendium für die Universität in Cambridge vermittelt und er als Gegenleistung dort ein Verbrechen aufklären soll, weiß er noch nicht, worauf er sich einlässt. Er schafft es, Mitglied im elitären Pitt Club zu werden, und verliebt sich in Charlotte, die ihn in die Bräuche der Snobs einweiht. Schon bald muss er feststellen: Vor der Kulisse alter Chesterfield-Sessel, kristallener Kronleuchter, Intarsienmöbel und Tiertrophäen ereignen sich Dinge, über die keiner spricht. Und auch Charlotte scheint etwas zu verbergen. Hinter den schweren Türen des legendären Pitt Clubs wird Hans vor die Wahl gestellt, ob er das Falsche tun soll, um das Richtige zu erreichen.

 

Zuerst ist da nur Hans, der von seiner Kindheit schreibt. Dann taucht seine Tante Alex auf, die alternierend mit Hans in der Ich-Form erzählt. Schliesslich kommt nach einem Viertel des Buches die anfänglich grosse Unbekannte, Charlotte, dazu, die ihre Sicht einbringt. Mit dem weiteren Verlauf der Geschichte tauchen neue Erzähler auf. Von allen erfahre ich häppchenweise etwas. Nach und nach ergeben diese Häppchen die Geschichte, die mich gegen den Schluss fast erschlagen hat.

Unaufgeregt geschrieben fesselte mich der Roman bis zum (bitteren) Ende, und ich gehe mit Elke Heidenreich einig: „Was für eine schwarze Geschichte, und wie zart und liebevoll erzählt“.

 


Verlag: Kein & Aber
Seiten: 240 S.
Erscheinungsjahr: 2017
Ausführung: Fester Einband



Informationen
Adresse
  • Buchhandlung Scriptum
  • Bremgartnerstrasse 23
  • 8953 Dietikon
  • info@buchhandlung-scriptum.ch

Tel.: +41 44 740 16 28