Suchen

Aischylos: Der gefesselte Prometheus

Prometheus hat den frühen Menschen das Feuer gebracht und mit ihm ganz neue Annehmlichkeiten - obwohl der Göttervater Zeus es ihm verboten hatte. Die Strafe kennen wir: Der Held wurde an einen Felsen im Kaukasus geschmiedet, wo ihm Tag für Tag Zeus' Adler die Leber aus dem Bauch fraß! Doch Prometheus, radikal in seiner Anwaltschaft für die Menschen, ließ sich nicht brechen und revoltierte gegen die göttliche Übermacht. Kurt Steinmann, vielfach ausgezeichneter Übersetzer, hat auch dieses Aischylos-Drama für Reclam neu übersetzt. Mit einem Nachwort von Anton Bierl, Professor für Griechische Philologie in Basel.
Autor Aischylos / Steinmann, Kurt (Übers.) / Steinmann, Kurt (Hrsg.) / Bierl, Anton (Nachw.)
Verlag Reclam
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 166 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Broschiert
Masse H14.8 cm x B9.6 cm x D1.0 cm 88 g
Reihe Reclams Universal-Bibliothek
Prometheus hat den frühen Menschen das Feuer gebracht und mit ihm ganz neue Annehmlichkeiten - obwohl der Göttervater Zeus es ihm verboten hatte. Die Strafe kennen wir: Der Held wurde an einen Felsen im Kaukasus geschmiedet, wo ihm Tag für Tag Zeus' Adler die Leber aus dem Bauch fraß! Doch Prometheus, radikal in seiner Anwaltschaft für die Menschen, ließ sich nicht brechen und revoltierte gegen die göttliche Übermacht. Kurt Steinmann, vielfach ausgezeichneter Übersetzer, hat auch dieses Aischylos-Drama für Reclam neu übersetzt. Mit einem Nachwort von Anton Bierl, Professor für Griechische Philologie in Basel.
Fr. 9.90
ISBN: 978-3-15-014034-5
Filters
Sort
display