Suchen

Bambaren, Sergio : Die Stimme des Meeres

Ein Buch für Sanftmütige
Wie auch schon in »Der träumende Delphin« entführt SPIEGEL-Bestseller-Autor Sergio Bambaren die Leser auch in »Die Stimme des Meeres« in eine faszinierende Unterwasserwelt und nimmt sie mit auf einen Kurzurlaub für die Seele.

Auf einer Reise durch die USA begegnet Sergio Bambaren Kapitän Mike, der ihm von den Manatis, den Rundschwanzseekühen, erzählt. Die geheimnisvollen Tiere sind, ähnlich wie Delfine, sehr menschenfreundlich und als Vegetarier vollkommen harmlos. Dennoch werden sie von den Menschen bedroht. Mike ermöglicht Bambaren, mit den Manatis zu schwimmen und die Welt durch die Augen der schwebenden Riesen zu sehen. Er trifft auf das Jungtier Swami, dessen Mutter durch Schiffsschrauben ums Leben kam; er selbst ist von Narben übersät. Doch gerade der geschundene Swami ist es, der Bambaren das Urelement Wasser und den eigentlichen Sinn des Reisens wieder nahebringt: Wichtig ist nicht die Menge an Eindrücken, sondern die Intensität des Erlebens.

Ein Plädoyer für einen behutsamen und respektvollen Umgang mit der Natur vom Autor des Weltbestsellers »Der träumende Delphin«
Autor Bambaren, Sergio / Wurster, Gaby (Übers.)
Verlag Piper Taschenbuch
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 96 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.7 cm x B12.0 cm x D1.0 cm 109 g
Wie auch schon in »Der träumende Delphin« entführt SPIEGEL-Bestseller-Autor Sergio Bambaren die Leser auch in »Die Stimme des Meeres« in eine faszinierende Unterwasserwelt und nimmt sie mit auf einen Kurzurlaub für die Seele.

Auf einer Reise durch die USA begegnet Sergio Bambaren Kapitän Mike, der ihm von den Manatis, den Rundschwanzseekühen, erzählt. Die geheimnisvollen Tiere sind, ähnlich wie Delfine, sehr menschenfreundlich und als Vegetarier vollkommen harmlos. Dennoch werden sie von den Menschen bedroht. Mike ermöglicht Bambaren, mit den Manatis zu schwimmen und die Welt durch die Augen der schwebenden Riesen zu sehen. Er trifft auf das Jungtier Swami, dessen Mutter durch Schiffsschrauben ums Leben kam; er selbst ist von Narben übersät. Doch gerade der geschundene Swami ist es, der Bambaren das Urelement Wasser und den eigentlichen Sinn des Reisens wieder nahebringt: Wichtig ist nicht die Menge an Eindrücken, sondern die Intensität des Erlebens.

Ein Plädoyer für einen behutsamen und respektvollen Umgang mit der Natur vom Autor des Weltbestsellers »Der träumende Delphin«
Fr. 16.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-492-31639-2
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Bambaren, Sergio

Sergio Bambaren, geboren 1960 in Peru, gelang mit »Der träumende Delphin« auf Anhieb ein internationaler Bestseller. Er gab seinen Ingenieurberuf auf und widmete sich fortan ganz dem Schreiben und seiner Leidenschaft für das Meer. Nach längerem Aufenthalt in Sydney lebt er heute wieder in Peru, engagiert sich für die Umweltschutzorganisation »Mundo Azul« und ist Vizepräsident des Non-Profit-Unternehmens »Delphis«.

Weitere Titel von Bambaren, Sergio

Filters
Sort
display