Suchen

Basile, Salvatore : Der Junge, der ans Meer glaubte

Roman
Manchmal muss man sich erst selbst verlieren, um wieder zu sich zu finden.

Nur wenn Marco kopfüber ins Wasser eintaucht, fühlt er sich wirklich frei. Dann kann er alles vergessen: seine Eltern, die ihn verlassen haben, die Jahre in Pflegefamilien und die schwindende Hoffnung auf eine glückliche Zukunft. Doch dieser Rausch, den er so liebt, und ein Mädchen, das er beeindrucken will, lassen ihn eines Tages von einer Klippe ins Meer springen - ein Sprung, bei dem er sich schwer verletzt. Im Krankenhaus verfällt er in Wut und Resignation. Er fühlt sich vom Meer, vom Leben verraten. Doch dann trifft er auf Lara, seine Physiotherapeutin, die für ihn der rettende Engel zu sein scheint. Sie hört ihm zu und gibt ihm Kraft. Marco willigt ein, sie in das Dorf zu begleiten, in dem sie geboren wurde. Warum sie ihn dort hinbringt, wird ihm erst nach und nach klar. Es ist ein Weg, der ihn tief zu sich selbst führt ...


Autor Basile, Salvatore / Bittner, Elvira (Übers.)
Verlag Blanvalet
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 384 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.5 cm x B13.6 cm x D3.4 cm 524 g
Manchmal muss man sich erst selbst verlieren, um wieder zu sich zu finden.

Nur wenn Marco kopfüber ins Wasser eintaucht, fühlt er sich wirklich frei. Dann kann er alles vergessen: seine Eltern, die ihn verlassen haben, die Jahre in Pflegefamilien und die schwindende Hoffnung auf eine glückliche Zukunft. Doch dieser Rausch, den er so liebt, und ein Mädchen, das er beeindrucken will, lassen ihn eines Tages von einer Klippe ins Meer springen - ein Sprung, bei dem er sich schwer verletzt. Im Krankenhaus verfällt er in Wut und Resignation. Er fühlt sich vom Meer, vom Leben verraten. Doch dann trifft er auf Lara, seine Physiotherapeutin, die für ihn der rettende Engel zu sein scheint. Sie hört ihm zu und gibt ihm Kraft. Marco willigt ein, sie in das Dorf zu begleiten, in dem sie geboren wurde. Warum sie ihn dort hinbringt, wird ihm erst nach und nach klar. Es ist ein Weg, der ihn tief zu sich selbst führt ...


Fr. 30.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7645-0705-3
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Basile, Salvatore

Salvatore Basile wurde in Neapel geboren und lebt heute in Rom, wo er als Drehbuchautor und Regisseur arbeitet. Seit über zehn Jahren lehrt er kreatives Schreiben an der »Alta Scuola in Media Communicazione e Spettacolo dell'Università Cattolica« in Mailand.

Weitere Titel von Basile, Salvatore

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Harrison, Melissa
Vom Ende eines Sommers

Roman
Fr. 32.90

Zopfi, Emil
Der Untergang des Delphin

Die "Titanic" vom Walensee
Fr. 31.80

Cassar Scalia, Cristina
Schwarzer Sand

Giovanna Guarrasi ermittelt in Sizilien
Fr. 24.90

De Giovanni, Maurizio
Zwölf Rosen in Neapel

Der erste Fall fu?r Mina Settembre
Fr. 26.50
Filters
Sort
display