Suchen

Damasio, Antonio R.: Descartes' Irrtum (eBook)

Fühlen, Denken und das menschliche Gehirn
Eine der Grundannahmen des westlichen Denkens ist die Trennung von Verstand und Gefuhl. Antonio R. Damasio beweist anhand seiner bahnbrechenden Forschungsergebnisse, da ohne Gefuhle kein vernunftiges Handeln moglich ist und da Geist und Korper eine weit engere Einheit bilden, als die Philosophie uns weismachen mochte.
Autor Damasio, Antonio R.
Verlag Ullstein Taschenbuchvlg.
Einband Adobe Digital Editions
Erscheinungsjahr 2014
Seitenangabe 384 S.
Meldetext
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse 4'841 KB
Auflage 1. Auflage
Plattform EPUB
Reihe Ullstein eBooks
Eine der Grundannahmen des westlichen Denkens ist die Trennung von Verstand und Gefuhl. Antonio R. Damasio beweist anhand seiner bahnbrechenden Forschungsergebnisse, da ohne Gefuhle kein vernunftiges Handeln moglich ist und da Geist und Korper eine weit engere Einheit bilden, als die Philosophie uns weismachen mochte.
Fr. 11.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-8437-0895-1

Über den Autor Damasio, Antonio R.

Antonio R. Damasio ist David Dornsife Professor für Neurowissenschaft, Neurologie und Psychologie und Direktor am Brain und Creativity Institute an der University of Southern California. Er wurde vielfach für sein Werk ausgezeichnet, zuletzt mit dem Prince of Asturias Prize für Wissenschaft und Technology. Damasio ist Mitglied der National Academy of Sciences und der American Academy of Arts and Science. Seine sehr erfolgreichen Bücher Descartes' Irrtum, Ich fühle, also bin ich und Der Spinoza-Effekt sind in über dreißig Sprachen übersetzt.

Weitere Titel von Damasio, Antonio R.

Filters
Sort
display