Suchen

Daugey, Fleur : Freiheit!

Harriet Tubman, eine amerikanische Heldin
Dieses Buch zeichnet die Geschichte der Sklaverei in den USA nach, vom Sklavenhandel über die Sklavenjäger bis zur »Underground Railroad«. Zu dieser Geschichte gehört die von Harriet Tubman, die eine amerikanische Nationalheldin ist - jedenfalls für schwarze Amerikaner und für weiße, die es wirklich ernst damit meinen, dass alle Menschen dieselbe Würde haben. Sie selbst wollte nichts als frei sein, und floh unter Lebensgefahr aus der Sklaverei in den Südstaaten der USA. Danach half sie als Teil der »Underground Railroad«, eines geheimen Netzwerks der Sklavereigegner, viele andere Sklaven zu befreien. Im Amerikanischen Bürgerkrieg kämpfte sie an der Seite der Nordstaaten, deren Sieg zur Sklavenbefreiung führte. Dennoch musste sie mit ansehen, dass die meisten Schwarzen weiter in Armut lebten und im System der Rassentrennung unter sich bleiben mussten. Erst vor 70 Jahren wurde die Rassentrennung in den Südstaaten aufgehoben, und noch heute sind Schwarze viel häufiger als Weiße Opfer von Polizeigewalt. Und derselbe Präsident, der Bundestruppen gegen Black-Lives-Matter- Demos in Marsch gesetzt hat, war es auch, der verhinderte, dass heute das Bild von Harriet Tubman die 20-Dollar-Note ziert.
Autor Daugey, Fleur / Charpentier, Olivier
Verlag Jacoby & Stuart
Einband Buch
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 48 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H28.0 cm x B19.5 cm x D1.3 cm 430 g
Dieses Buch zeichnet die Geschichte der Sklaverei in den USA nach, vom Sklavenhandel über die Sklavenjäger bis zur »Underground Railroad«. Zu dieser Geschichte gehört die von Harriet Tubman, die eine amerikanische Nationalheldin ist - jedenfalls für schwarze Amerikaner und für weiße, die es wirklich ernst damit meinen, dass alle Menschen dieselbe Würde haben. Sie selbst wollte nichts als frei sein, und floh unter Lebensgefahr aus der Sklaverei in den Südstaaten der USA. Danach half sie als Teil der »Underground Railroad«, eines geheimen Netzwerks der Sklavereigegner, viele andere Sklaven zu befreien. Im Amerikanischen Bürgerkrieg kämpfte sie an der Seite der Nordstaaten, deren Sieg zur Sklavenbefreiung führte. Dennoch musste sie mit ansehen, dass die meisten Schwarzen weiter in Armut lebten und im System der Rassentrennung unter sich bleiben mussten. Erst vor 70 Jahren wurde die Rassentrennung in den Südstaaten aufgehoben, und noch heute sind Schwarze viel häufiger als Weiße Opfer von Polizeigewalt. Und derselbe Präsident, der Bundestruppen gegen Black-Lives-Matter- Demos in Marsch gesetzt hat, war es auch, der verhinderte, dass heute das Bild von Harriet Tubman die 20-Dollar-Note ziert.
Fr. 24.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-96428-084-8
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Daugey, Fleur

Fleur Daugey ist Autorin, Journalistin und Verhaltensforscherin. Als junge Frau war sie Aktivistin in der Umweltbewegung, bevor sie sich dem journalistischen Schreiben und dem Schreiben von Büchern widmete. Ihr Kindersachbuch Vögel auf Weltreise ist in Frankreich wie in Deutschland vielfach ausgezeichnet worden.

Olivier Charpentier ist 1967 geboren und wurde dort an der École nationale supérieur des arts décoratifs ausgebildet. Er stellt seine Gemälde in Galerien aus und arbeitet als Illustrator für die Presse und für Jugendbuchverlage.

Weitere Titel von Daugey, Fleur

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Theurer, Laurie
50 sensationelle Schweizerinnen

Geschichten, die du kennen solltest
Fr. 31.90

Barbarino, Julia
Auf der Alm - Vom Glück des einfachen Lebens

Sommer in den Bergen
Fr. 32.90

Kamkwamba, William
Der Junge, der den Wind einfing

Eine afrikanische Heldengeschichte
Fr. 19.90

Hidalgo, Pablo
Das Star Wars? Buch

Das ultimative Wissen über eine weit, weit entfernte Galaxis
Fr. 37.90
Filters
Sort
display