Suchen

Deen, Mathijs: Der Holländer

Ein eindrücklicher Küstenkrimi mit einem außergewöhnlichen Ermittler  - der Holländer, so ruppig und rau wie sein Einsatzort, das Watt.

«In 'Der Holländer' spürt Mathijs Deen einmal mehr die Untiefen  der menschlichen Seele auf. Gewaltig und stimmungsvoll!» 3sat Kulturzeit

Ein Toter im Watt, im Grenzgebiet zwischen Deutschland und den Niederlanden, angespült an einem unwahrscheinlichen Ort. Ein Patroullienschiff bringt ihn zur niederländischen Kriminalpolizei. Doch der Mann ist Deutscher und überregionale Wattwandererprominenz, er wollte vom Festland nach Borkum wandern. Eine Tour, die für ihn tödlich und für seinen Begleiter traumatisch endete. In den kleinen Küstenorten gibt es Gerede, deutsche und niederländische Behörden zanken sich um die Zuständigkeiten. Fast unbemerkt übernimmt ein spezieller Ermittler: Liewe Cupido von der Kripo Cuxhaven, von allen nur «der Holländer» genannt. Ein schweigsamer, erfahrener Mann, der am liebsten allein arbeitet. Ihm ist klar, dass der Tod des Wattwanderers kein Unfall war. Doch um den Mörder zu finden, wird er Hilfe brauchen. Er wird sich selbst der Unberechenbarkeit der Natur aussetzen müssen, die das raue Watt beherrscht. Und er wird auf den dritten Wanderer treffen - den Mann, der das Festland gar nicht erst verlassen hat.

«['Der Holländer' erzeugt] eine atmosphärische Spannung, wo man wirklich die Meeresluft, das Watt, den Wind spürt - und das erfreulicherweise jenseits dieser klassischen Regionalkrimis, sondern sehr lakonisch, mit sehr plakativen Figuren, die man eigentlich so direkt in Norddeutschland treffen könnte.» WDR 2

«'Der Holländer' von Mathijs Deen ist ein grenzüberschreitender Kriminalfall in der changierenden Welt des Wattenmeers, in der selbst die Grenzen zwischen Himmel und Erde verschwimmen.» stern

«Der Autor beherrscht Lakonie, und er schneidert sie seinem Ermittler wie einen Maßanzug auf den Leib. Dazu ein Schuss Komik, wenn es um die Binnendynamik der beiden streitenden Polizeiapparate, die Arroganz der Deutschen, die La?ssigkeit der Holla?nder geht. [...] ein Wiedersehen mit dem Holländer [wäre] eine feine Sache.» Frankfurter Allgemeine Zeitung

In 'Der Holländer' spürt Mathijs Deen einmal mehr die Untiefen der menschlichen Seele auf. Gewaltig und stimmungsvoll!
Autor Deen, Mathijs
Verlag Rowohlt Taschenb.
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 272 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Mit 1 s/w Karte
Masse H19.1 cm x B12.6 cm x D2.1 cm 238 g
Auflage 8. Auflage
Reihe Liewe Cupido ermittelt

Ein eindrücklicher Küstenkrimi mit einem außergewöhnlichen Ermittler  - der Holländer, so ruppig und rau wie sein Einsatzort, das Watt.

«In 'Der Holländer' spürt Mathijs Deen einmal mehr die Untiefen  der menschlichen Seele auf. Gewaltig und stimmungsvoll!» 3sat Kulturzeit

Ein Toter im Watt, im Grenzgebiet zwischen Deutschland und den Niederlanden, angespült an einem unwahrscheinlichen Ort. Ein Patroullienschiff bringt ihn zur niederländischen Kriminalpolizei. Doch der Mann ist Deutscher und überregionale Wattwandererprominenz, er wollte vom Festland nach Borkum wandern. Eine Tour, die für ihn tödlich und für seinen Begleiter traumatisch endete. In den kleinen Küstenorten gibt es Gerede, deutsche und niederländische Behörden zanken sich um die Zuständigkeiten. Fast unbemerkt übernimmt ein spezieller Ermittler: Liewe Cupido von der Kripo Cuxhaven, von allen nur «der Holländer» genannt. Ein schweigsamer, erfahrener Mann, der am liebsten allein arbeitet. Ihm ist klar, dass der Tod des Wattwanderers kein Unfall war. Doch um den Mörder zu finden, wird er Hilfe brauchen. Er wird sich selbst der Unberechenbarkeit der Natur aussetzen müssen, die das raue Watt beherrscht. Und er wird auf den dritten Wanderer treffen - den Mann, der das Festland gar nicht erst verlassen hat.

«['Der Holländer' erzeugt] eine atmosphärische Spannung, wo man wirklich die Meeresluft, das Watt, den Wind spürt - und das erfreulicherweise jenseits dieser klassischen Regionalkrimis, sondern sehr lakonisch, mit sehr plakativen Figuren, die man eigentlich so direkt in Norddeutschland treffen könnte.» WDR 2

«'Der Holländer' von Mathijs Deen ist ein grenzüberschreitender Kriminalfall in der changierenden Welt des Wattenmeers, in der selbst die Grenzen zwischen Himmel und Erde verschwimmen.» stern

«Der Autor beherrscht Lakonie, und er schneidert sie seinem Ermittler wie einen Maßanzug auf den Leib. Dazu ein Schuss Komik, wenn es um die Binnendynamik der beiden streitenden Polizeiapparate, die Arroganz der Deutschen, die La?ssigkeit der Holla?nder geht. [...] ein Wiedersehen mit dem Holländer [wäre] eine feine Sache.» Frankfurter Allgemeine Zeitung

In 'Der Holländer' spürt Mathijs Deen einmal mehr die Untiefen der menschlichen Seele auf. Gewaltig und stimmungsvoll!
CHF 21.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-499-01167-2
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Alle Bände der Reihe "Liewe Cupido ermittelt" mit Band-Nummer

Über den Autor Deen, Mathijs

Mathijs Deen, geboren 1962 in Hengelo, ist ein niederländischer Autor und Journalist. Er veröffentlicht Romane, Kolumnen und Kurzgeschichten, mit denen er bereits für den renommierten AKO-Literaturpreis nominiert war. 2018 wurde ihm für die literarische Qualität seines Werks der Halewijnpreis verliehen. Bereits erschienen sind seine Romane 'Unter den Menschen' und 'Der Schiffskoch', außerdem 'Der Holländer', der erste Band seiner Reihe um Kommissar Liewe Cupido, der sofort zum Bestseller wurde.

Weitere Titel von Deen, Mathijs

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Deen, Mathijs
Der Taucher

CHF 32.50
Filters
Sort
display