Suchen

Fischer, Hans : Der Geburtstag Schweizerdeutsch

Ein Tierleben könnte kaum schöner sein als bei der alten Lisette daheim, in ihrem Häuschen am Waldrand. Und deshalb legen sich die Tiere richtig ins Zeug, um ein schönes Geburtstagsfest vorzubereiten. Am Abend glänzt und funkelt die lange Tafel. Das größte Geschenk kommt aber noch: Man präsentiert Lisette einen Korb mit neugeborenen Katzenjungen. Unter ihnen das knopfäugige Kätzchen Pitschi. Dieser Schweizer Bilderbuchklassiker ist nun erstmals als schön ausgestattetes Geschenkbuch im handlichen Format erhältlich. Verfügbar in drei Sprachen, macht diese Ausgabe noch mehr Freude: Auf Englisch wird die Geschichte einem neuen Publikum zugänglich und der legendäre Franz Hohler hat sie ins Schweizerdeutsche übertragen.
Bilderbuch
Autor Fischer, Hans / Fischer, Hans (Illustr.) / Hohler, Franz (Übers.)
Verlag Nord-Süd
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 40 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Schweizerdeutsch
Abbildungen HALBLN; Durchgehend farbig illustriert
Masse H18.4 cm x B24.5 cm x D1.2 cm 278 g
Auflage 1. Auflage
Ein Tierleben könnte kaum schöner sein als bei der alten Lisette daheim, in ihrem Häuschen am Waldrand. Und deshalb legen sich die Tiere richtig ins Zeug, um ein schönes Geburtstagsfest vorzubereiten. Am Abend glänzt und funkelt die lange Tafel. Das größte Geschenk kommt aber noch: Man präsentiert Lisette einen Korb mit neugeborenen Katzenjungen. Unter ihnen das knopfäugige Kätzchen Pitschi. Dieser Schweizer Bilderbuchklassiker ist nun erstmals als schön ausgestattetes Geschenkbuch im handlichen Format erhältlich. Verfügbar in drei Sprachen, macht diese Ausgabe noch mehr Freude: Auf Englisch wird die Geschichte einem neuen Publikum zugänglich und der legendäre Franz Hohler hat sie ins Schweizerdeutsche übertragen.
Bilderbuch
Fr. 21.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-314-10516-6
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Fischer, Hans

Hans Fischer wurde am 6. Januar 1909 in Bern geboren. Er studierte an der Ecole des Beaux-Arts et Arts industriels in Genf und besuchte anschließend die Kunstgewerbeschule in Zürich. Danach arbeitete er für ein Jahr als Zeichner in einem Reklameatelier in Paris. Zurück in der Schweiz war er als Grafiker tätig und arbeitete regelmäßig für die Satirezeitschrift »Nebelspalter« sowie für andere Zeitschriften. Später illustrierte er auch selbst erdachte Gute-Nacht-Geschichten für seine Kinder. Seine Arbeiten wurden international ausgestellt. Hans Fischer starb 1958.

Weitere Titel von Fischer, Hans

Filters
Sort
display