Suchen

Fisher, Helen: Die Zeitspringerin

Ein anrührender Roman im Hardcover-Format von Helen Fisher über eine Frau, die sich auf Zeitreise begibt und dabei ihrer Mutter wiederbegegnet. Was würden Sie Ihrer verstorbenen Mutter sagen, wenn Sie die Möglichkeit hätten, noch einmal mit ihr zu reden? Faye ist glücklich verheiratet, liebt ihren Mann, der Pfarrer werden will, und ihre kleine Tochter sehr. Doch eines nagt seit vielen Jahren an ihr: Sie hat ihre Mutter sehr früh verloren, und dieser Verlust quält sie wie ein Phantomschmerz. Da erhält sie eines Tages die Möglichkeit, in die Vergangenheit zu reisen, in die Zeit, als sie sechs Jahre alt war. Die Begegnung mit ihrer Mutter und ihrem kindlichen Ich wirft Faye völlig aus der Bahn, schenkt ihr aber auch neue Hoffnung. Wird sie endlich erfahren, was damals mit ihrer Mutter passierte? Wird sie ihr endlich all das sagen können, was ihr seitdem auf der Seele brennt? Ein bewegender Roman über eine Frau auf der Suche nach sich selbst und über existenzielle Fragen wie: Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich die Vergangenheit verändern? oder: Was bedeutet es eigentlich zu glauben? Ein Zeitreise-Roman der ganz besonderen Art.
Autor Fisher, Helen / Breuer, Charlotte (Übers.) / Möllemann, Norbert (Übers.)
Verlag Droemer
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 352 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.9 cm x B13.0 cm x D2.9 cm 441 g
Auflage 1. Auflage
Verlagsartikelnummer 3010426
Ein anrührender Roman im Hardcover-Format von Helen Fisher über eine Frau, die sich auf Zeitreise begibt und dabei ihrer Mutter wiederbegegnet. Was würden Sie Ihrer verstorbenen Mutter sagen, wenn Sie die Möglichkeit hätten, noch einmal mit ihr zu reden? Faye ist glücklich verheiratet, liebt ihren Mann, der Pfarrer werden will, und ihre kleine Tochter sehr. Doch eines nagt seit vielen Jahren an ihr: Sie hat ihre Mutter sehr früh verloren, und dieser Verlust quält sie wie ein Phantomschmerz. Da erhält sie eines Tages die Möglichkeit, in die Vergangenheit zu reisen, in die Zeit, als sie sechs Jahre alt war. Die Begegnung mit ihrer Mutter und ihrem kindlichen Ich wirft Faye völlig aus der Bahn, schenkt ihr aber auch neue Hoffnung. Wird sie endlich erfahren, was damals mit ihrer Mutter passierte? Wird sie ihr endlich all das sagen können, was ihr seitdem auf der Seele brennt? Ein bewegender Roman über eine Frau auf der Suche nach sich selbst und über existenzielle Fragen wie: Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich die Vergangenheit verändern? oder: Was bedeutet es eigentlich zu glauben? Ein Zeitreise-Roman der ganz besonderen Art.
Fr. 30.90
ISBN: 978-3-426-28234-2
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Aydemir, Fatma
Dschinns

Roman
Fr. 35.90

de Vigan, Delphine
Die Kinder sind Könige

Fr. 34.50

Deen, Mathijs
Der Holländer

Fr. 30.90

Peters, Veronika
Das Herz von Paris

Fr. 32.00
Filters
Sort
display