Suchen

Frey, Luisa: Die Gräfin ohne Land

Dramatisch und hochspannend: Der historische Roman »Die Gräfin ohne Land« erzählt die Geschichte von Mutter und Tochter von Taxis, die während des 30-jährigen Krieges um die Post-Routen des Kaiserreichs und das Familien-Unternehmen des Hauses Thurn & Taxis kämpfen. Brüssel 1632: Erstaunen und Spott könnten kaum größer sein, als es der jungen Witwe Alexandrine Gräfin von Taxis tatsächlich gelingt, vom Kaiser zum Generaloberpostmeister ernannt zu werden. So kann sie das Familien-Unternehmen fortführen und die Post-Routen der Familie von Taxis zunächst sogar noch ausbauen. Unterstützung erhält Alexandrine vor allem von ihrer 16-jährigen Tochter Genoveva, der das Post-Geschäft von Kindesbeinen an im Blut liegt. Doch obwohl Mutter und Tochter dasselbe Ziel verfolgen, sind sie sich in der Wahl der Mittel allzu oft uneins. Als die Verheerungen des 30-jährigen Krieges und Intrigen der männlichen Konkurrenten die Familie schließlich an den Rand des Ruins bringen, soll Genoveva gegen ihren Willen verheiratet werden ? Die Autorin Luisa Frey ist fasziniert von der Geschichte des Hauses Thurn & Taxis. In ihrem historischen Roman werden die kämpferische Alexandrine und ihre um Selbstbehauptung ringende Tochter Genoveva lebendig, die während des 30-jährigen Krieges mit viel Mut und Einsatz um ihren Platz im Leben und den Fortbestand der Familien-Dynastie Thurn & Taxis gekämpft haben.
Autor Frey, Luisa
Verlag Knaur
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 512 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.0 cm x B12.5 cm x D3.3 cm 381 g
Auflage 1. Auflage
Verlagsartikelnummer 3010764
Dramatisch und hochspannend: Der historische Roman »Die Gräfin ohne Land« erzählt die Geschichte von Mutter und Tochter von Taxis, die während des 30-jährigen Krieges um die Post-Routen des Kaiserreichs und das Familien-Unternehmen des Hauses Thurn & Taxis kämpfen. Brüssel 1632: Erstaunen und Spott könnten kaum größer sein, als es der jungen Witwe Alexandrine Gräfin von Taxis tatsächlich gelingt, vom Kaiser zum Generaloberpostmeister ernannt zu werden. So kann sie das Familien-Unternehmen fortführen und die Post-Routen der Familie von Taxis zunächst sogar noch ausbauen. Unterstützung erhält Alexandrine vor allem von ihrer 16-jährigen Tochter Genoveva, der das Post-Geschäft von Kindesbeinen an im Blut liegt. Doch obwohl Mutter und Tochter dasselbe Ziel verfolgen, sind sie sich in der Wahl der Mittel allzu oft uneins. Als die Verheerungen des 30-jährigen Krieges und Intrigen der männlichen Konkurrenten die Familie schließlich an den Rand des Ruins bringen, soll Genoveva gegen ihren Willen verheiratet werden ? Die Autorin Luisa Frey ist fasziniert von der Geschichte des Hauses Thurn & Taxis. In ihrem historischen Roman werden die kämpferische Alexandrine und ihre um Selbstbehauptung ringende Tochter Genoveva lebendig, die während des 30-jährigen Krieges mit viel Mut und Einsatz um ihren Platz im Leben und den Fortbestand der Familien-Dynastie Thurn & Taxis gekämpft haben.
Fr. 18.90
ISBN: 978-3-426-52696-5
Filters
Sort
display