Suchen

Grevet, Yves : Vront - Was ist die Wahrheit?

Dystopischer hochaktueller Roman ab 14 Jahren über Jugendliche in einem Überwachungsstaat
"Eine Gruppe von jungen Leuten, begnadete Hacker, wehren sich gegen den Überwachungsstaat, in dem alles kontrolliert wird und sie in große Gefahr geraten." (Süddeutsche Zeitung) "Yves Grevets Thriller fragt, wohin sich eine Gesellschaft entwickelt, die sich einem Unternehmen ausliefert." (Tagesspiegel) Sie kümmern sich um unsere Gesundheit. Sie sorgen für unsere Sicherheit. Aber der Preis dafür ist unsere Freiheit! Scott ist dieser Preis zu hoch. Mit seinen Freunden hat er die Widerstandsgruppe Vront gegründet. Sie wollen wieder frei sein. Sie wollen feiern, sie wollen etwas riskieren, sie wollen LEBEN. Und sie wollen allen zeigen: Es gibt nicht nur eine Wahrheit! In dem dystopischen und gesellschaftskritischen Roman des bekannten Autors Yves Grevet geht es um die Verschmelzung von Mensch und Technologie, um die Liebe zwischen Brüdern und darum sich gegen Obrigkeiten zu wehren. Ein mitreißender und packender Roman - ein Pageturner der noch lange nachwirkt. Nominiert für den Jugendbuchpreis der Schweiz Bookstar 2021"Eine Gruppe von jungen Leuten, begnadete Hacker, wehren sich gegen den Überwachungsstaat, in dem alles kontrolliert wird und sie in große Gefahr geraten." Siggi Seuss, Süddeutsche Zeitung "Nicht nur lesenswerte Lektüre, sondern auch Ansporn, technologischen Fortschritt und den daraus erzielten Gewinn an Daten aufmerksam zu verfolgen." Sandra Mönius, Donaukurier Yves Grevets Thriller fragt, wohin sich eine Gesellschaft entwickelt, die sich einem Unternehmen ausliefert. Rolf Brockschmidt, Tagesspiegel "Ein packender Thriller [?] in bester Tradition von »1984« und »Brave New World«." Maren Bonacker, Börsenblatt "Spannender und actionreicher Science Fiction." Maike Jacobs, Neue Presse
Autor Grevet, Yves / Püschel, Nadine (Übers.)
Verlag Mixtvision Verlag
Einband Fester Einband
Seitenangabe 500 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Coververedelung
Masse H21.6 cm x B14.4 cm x D4.0 cm 562 g
Verlagsartikelnummer 260149
"Eine Gruppe von jungen Leuten, begnadete Hacker, wehren sich gegen den Überwachungsstaat, in dem alles kontrolliert wird und sie in große Gefahr geraten." (Süddeutsche Zeitung) "Yves Grevets Thriller fragt, wohin sich eine Gesellschaft entwickelt, die sich einem Unternehmen ausliefert." (Tagesspiegel) Sie kümmern sich um unsere Gesundheit. Sie sorgen für unsere Sicherheit. Aber der Preis dafür ist unsere Freiheit! Scott ist dieser Preis zu hoch. Mit seinen Freunden hat er die Widerstandsgruppe Vront gegründet. Sie wollen wieder frei sein. Sie wollen feiern, sie wollen etwas riskieren, sie wollen LEBEN. Und sie wollen allen zeigen: Es gibt nicht nur eine Wahrheit! In dem dystopischen und gesellschaftskritischen Roman des bekannten Autors Yves Grevet geht es um die Verschmelzung von Mensch und Technologie, um die Liebe zwischen Brüdern und darum sich gegen Obrigkeiten zu wehren. Ein mitreißender und packender Roman - ein Pageturner der noch lange nachwirkt. Nominiert für den Jugendbuchpreis der Schweiz Bookstar 2021"Eine Gruppe von jungen Leuten, begnadete Hacker, wehren sich gegen den Überwachungsstaat, in dem alles kontrolliert wird und sie in große Gefahr geraten." Siggi Seuss, Süddeutsche Zeitung "Nicht nur lesenswerte Lektüre, sondern auch Ansporn, technologischen Fortschritt und den daraus erzielten Gewinn an Daten aufmerksam zu verfolgen." Sandra Mönius, Donaukurier Yves Grevets Thriller fragt, wohin sich eine Gesellschaft entwickelt, die sich einem Unternehmen ausliefert. Rolf Brockschmidt, Tagesspiegel "Ein packender Thriller [?] in bester Tradition von »1984« und »Brave New World«." Maren Bonacker, Börsenblatt "Spannender und actionreicher Science Fiction." Maike Jacobs, Neue Presse
Fr. 28.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-95854-149-8
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Grevet, Yves

Yves Grevet wurde 1961 in Paris, Frankreich geboren. Nach dem Abschluss seines Studiums verbrachte er zwei Jahre in Ankara, um anschließend in Frankreich als Lehrer zu arbeiten. Bis heute hat Grevet zwölf Bücher veröffentlicht. Seine dystopische Romantrilogie "Méto" wurde in Frankreich innerhalb kürzester Zeit zum Bestseller und in Deutschland unter anderem für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Weitere Titel von Grevet, Yves

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Dawson, Juno
Meat Market - Schöner Schein

Fr. 23.90

Turgeon, Emilie
Nur mit dir

Fr. 24.90

Konigsberg, Bill
The Music of What Happens

Fr. 20.90

Blix, Ella
Wild

Sie hören dich denken
Fr. 27.90
Filters
Sort
display