Suchen

Hauff, Wilhelm : Die Geschichte vom Kalif Storch, Der kleine Muck (Audio Download)

Die Erzählung "Kalif Storch" berichtet vom Kalif von Bagdad und seinem Großwesir Mansur, denen ein Pulver verkauft wird, das den, er es schnupft, in ein beliebiges Tier verwandelt und ihm die Sprache der Tiere verständlich macht. Nur darf man, solange der Zauber andauert, keinesfalls lachen, sonst vergesse man die Formel "Mutabor"...In einer Stadt im Orient lebt der kleine Muck. Nach dem Tod des Vaters verlässt er seine Vaterstadt, in der ihn alle nur für nutzlos halten, um den Kaufmann zu suchen, der das Glück verkauft... Märchen aus dem Märchenalmanach von 1826 in spannenden Hörspielfassungen.
Autor Hauff, Wilhelm / Domröse, Angelica (Gelesen) / Schall, Ekkehard (Gelesen) / Düren, Fred (Gelesen)
Verlag Random House Audio
Einband Audio Download
Erscheinungsjahr 2006
Meldetext
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse 49'264 KB
Plattform MP3
Verlagsartikelnummer 978-3-8371-7053-5
Die Erzählung "Kalif Storch" berichtet vom Kalif von Bagdad und seinem Großwesir Mansur, denen ein Pulver verkauft wird, das den, er es schnupft, in ein beliebiges Tier verwandelt und ihm die Sprache der Tiere verständlich macht. Nur darf man, solange der Zauber andauert, keinesfalls lachen, sonst vergesse man die Formel "Mutabor"...In einer Stadt im Orient lebt der kleine Muck. Nach dem Tod des Vaters verlässt er seine Vaterstadt, in der ihn alle nur für nutzlos halten, um den Kaufmann zu suchen, der das Glück verkauft... Märchen aus dem Märchenalmanach von 1826 in spannenden Hörspielfassungen.
Fr. 6.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-8371-7053-5

Über den Autor Hauff, Wilhelm

Der vielseitige Erzähler Wilhelm Hauff (1802-1827) wurde in Stuttgart geboren. Er studierte Theologie und Philosophie in Tübingen, arbeitete als Hauslehrer und schließlich als Redakteur bei "Cottas Morgenblatt". Seinen größten literarischen Erfolg erzielte Hauff mit dem Buch "Lichtenstein" (1826), mit dem er den historischen Roman in Deutschland begründete. Bekannt aber wurde er durch seine Märchen, die in drei Almanachen 1826, 1827 und 1828 erschienen. In seinen Erzählungen verbindet Hauff romantisch-phantastische Elemente mit realistischen und zeitkritischen sowie satirischen Zügen.

Weitere Titel von Hauff, Wilhelm

Filters
Sort
display