Suchen

Holenstein, Rolf: Stunde Null

Die Neuerfindung der Schweiz 1848. Die Privatprotokolle und Geheimberichte
Die Erfindung des Bundesstaates von 1848 war ein Geniestreich. Wie konnte diese europaweit einzigartige Leistung gelingen? Über was wurde wie verhandelt und gestritten? Mit welchen Ideen, Tricks, Absichten und Intrigen? Dieses Buch stützt sich auf bisher unbekannte und hier erstmals veröffentlichte Geheimberichte und Privatprotokolle der damaligen Kommissionsmitglieder. Erst diese neuen Quellen erlauben einen unverstellten Blick in die Erfinderwerkstatt von 1848. Rolf Holenstein, Autor der vielbeachteten Biografie «Ochsenbein», hat hineingeblickt - und die «Stunde Null» der Eidgenossenschaft neu geschrieben.
Autor Holenstein, Rolf
Verlag Echtzeit
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2018
Seitenangabe 1080 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen GB
Masse H21.8 cm x B15.4 cm x D5.0 cm 1'209 g
Verlagsartikelnummer 978-3-905800-70-8
Die Erfindung des Bundesstaates von 1848 war ein Geniestreich. Wie konnte diese europaweit einzigartige Leistung gelingen? Über was wurde wie verhandelt und gestritten? Mit welchen Ideen, Tricks, Absichten und Intrigen? Dieses Buch stützt sich auf bisher unbekannte und hier erstmals veröffentlichte Geheimberichte und Privatprotokolle der damaligen Kommissionsmitglieder. Erst diese neuen Quellen erlauben einen unverstellten Blick in die Erfinderwerkstatt von 1848. Rolf Holenstein, Autor der vielbeachteten Biografie «Ochsenbein», hat hineingeblickt - und die «Stunde Null» der Eidgenossenschaft neu geschrieben.
Fr. 64.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-905800-70-8
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Holenstein, Rolf

Rolf Holenstein ist historiografischer Publizist. Seine Hauptwerke sind die Bundesratsbiografie «Ochsenbein» sowie «Stunde Null. Die Neuerfindung der Schweiz 1848».

Weitere Titel von Holenstein, Rolf

Filters
Sort
display