Suchen

Hyde, Catherine Ryan: Allein war ich gestern

Ein bewegender Roman über Hoffnung, Angst und die Frage, was Familie wirklich bedeutet ¿ von Bestsellerautorin Catherine Ryan Hyde Die Geschichte eines kleinen Jungen, der erst wieder lernen muss, was Vertrauen bedeutet. Die Welt ist voller Gefahren. Das hat sein Vater Remy erklärt, als er mit ihm in die Wildnis gezogen ist. Aber dann stirbt Remys Vater und der Achtjährige muss sich allein durchschlagen. Als er in eine Pflegefamilie kommt, fürchtet er sich vor allem und jedem, vor seinen Pflegegeschwistern nicht weniger als vor den beiden großen Hunden. Nur seiner Pflegemutter Anne gegenüber fasst er vorsichtig Vertrauen. Die Menschen in seinem neuen Zuhause wünschen sich nichts mehr, als Remy zu helfen. Doch dazu müssen sie herausfinden, woher sie selbst ihre Zuversicht nehmen. Gemeinsam mit Remy machen sie sich auf die Suche nach dem Ursprung des Vertrauens ¿

Ein bewegender Roman über Hoffnung, Angst und die Frage, was Familie wirklich bedeutet - von Bestsellerautorin Catherine Ryan Hyde Die Geschichte eines kleinen Jungen, der erst wieder lernen muss, was Vertrauen bedeutet. Die Welt ist voller Gefahren. Das hat sein Vater Remy erklärt, als er mit ihm in die Wildnis gezogen ist. Aber dann stirbt Remys Vater und der Achtjährige muss sich allein durchschlagen. Als er in eine Pflegefamilie kommt, fürchtet er sich vor allem und jedem, vor seinen Pflegegeschwistern nicht weniger als vor den beiden großen Hunden. Nur seiner Pflegemutter Anne gegenüber fasst er vorsichtig Vertrauen. Die Menschen in seinem neuen Zuhause wünschen sich nichts mehr, als Remy zu helfen. Doch dazu müssen sie herausfinden, woher sie selbst ihre Zuversicht nehmen. Gemeinsam mit Remy machen sie sich auf die Suche nach dem Ursprung des Vertrauens ?
Autor Hyde, Catherine Ryan
Verlag Tinte & Feder
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 364 S.
Meldetext Folgt in ca. 5 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Paperback
Masse H18.6 cm x B12.6 cm x D2.6 cm 398 g

Ein bewegender Roman über Hoffnung, Angst und die Frage, was Familie wirklich bedeutet ¿ von Bestsellerautorin Catherine Ryan Hyde Die Geschichte eines kleinen Jungen, der erst wieder lernen muss, was Vertrauen bedeutet. Die Welt ist voller Gefahren. Das hat sein Vater Remy erklärt, als er mit ihm in die Wildnis gezogen ist. Aber dann stirbt Remys Vater und der Achtjährige muss sich allein durchschlagen. Als er in eine Pflegefamilie kommt, fürchtet er sich vor allem und jedem, vor seinen Pflegegeschwistern nicht weniger als vor den beiden großen Hunden. Nur seiner Pflegemutter Anne gegenüber fasst er vorsichtig Vertrauen. Die Menschen in seinem neuen Zuhause wünschen sich nichts mehr, als Remy zu helfen. Doch dazu müssen sie herausfinden, woher sie selbst ihre Zuversicht nehmen. Gemeinsam mit Remy machen sie sich auf die Suche nach dem Ursprung des Vertrauens ¿

Ein bewegender Roman über Hoffnung, Angst und die Frage, was Familie wirklich bedeutet - von Bestsellerautorin Catherine Ryan Hyde Die Geschichte eines kleinen Jungen, der erst wieder lernen muss, was Vertrauen bedeutet. Die Welt ist voller Gefahren. Das hat sein Vater Remy erklärt, als er mit ihm in die Wildnis gezogen ist. Aber dann stirbt Remys Vater und der Achtjährige muss sich allein durchschlagen. Als er in eine Pflegefamilie kommt, fürchtet er sich vor allem und jedem, vor seinen Pflegegeschwistern nicht weniger als vor den beiden großen Hunden. Nur seiner Pflegemutter Anne gegenüber fasst er vorsichtig Vertrauen. Die Menschen in seinem neuen Zuhause wünschen sich nichts mehr, als Remy zu helfen. Doch dazu müssen sie herausfinden, woher sie selbst ihre Zuversicht nehmen. Gemeinsam mit Remy machen sie sich auf die Suche nach dem Ursprung des Vertrauens ?
CHF 18.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-2-4967-1442-5
Verfügbarkeit: Folgt in ca. 5 Arbeitstagen

Über den Autor Hyde, Catherine Ryan

Die mehrfach ausgezeichnete amerikanische Autorin Catherine Ryan Hyde hat bislang knapp dreißig Bücher veröffentlicht. Auf Deutsch von ihr erschienen sind neben weiteren Titeln »Tage der Hoffnung«, »Als ich dich fand« und »Ich bleibe hier«. Ihr bekanntester Roman »Das Wunder der Unschuld« wurde in mehr als 23 Sprachen übersetzt und unter dem Titel »Das Glücksprinzip« mit Kevin Spacey und Helen Hunt verfilmt. Neben dem Schreiben ist Catherine Ryan Hyde auch als Referentin tätig und stand bereits dreimal zusammen mit Bill Clinton als Rednerin auf dem Podium. Catherine Ryan Hyde unternimmt gerne Wanderungen und Reisen und ist eine große Hobbyfotografin.

Weitere Titel von Hyde, Catherine Ryan

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Bötig, Klaus
MARCO POLO Reiseführer Santorin

Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App
CHF 24.50

Leo, Maxim
Wir werden jung sein

Roman
CHF 35.50
Filters
Sort
display