Suchen

Lohmann-Falkner, Renate: Wut ablassen ohne wehzutun

Wer dauerhaft geradezu "vor Wut kocht", blockiert seine Entwicklung, wird zum unangenehmen Zeitgenossen und hat keine Energien zum Lernen mehr. Mit diesen Spielideen vermittelt die Erzieherin den Kindern spielerisch, hinter die Wut zu schauen und sie zu verarbeiten. Beim "imaginären Boxkampf", beim "Nilpferdwaschen" oder im "Feentempel" probieren die Kinder Mglichkeiten aus, mit Aggressionen und Zorn konstruktiv umzugehen, ohne sich selbst oder den anderen dabei wehzutun. So helfen die Spiele dem Einzelnen und führen die Gruppe als Ganzes zurück zur Ruhe.
Autor Lohmann-Falkner, Renate
Verlag Don Bosco Medien GmbH
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2013
Seitenangabe 119 S.
Meldetext innert 2-3 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen S/W-Illustrationen
Masse H19.0 cm x B17.3 cm x D1.0 cm 204 g
Wer dauerhaft geradezu "vor Wut kocht", blockiert seine Entwicklung, wird zum unangenehmen Zeitgenossen und hat keine Energien zum Lernen mehr. Mit diesen Spielideen vermittelt die Erzieherin den Kindern spielerisch, hinter die Wut zu schauen und sie zu verarbeiten. Beim "imaginären Boxkampf", beim "Nilpferdwaschen" oder im "Feentempel" probieren die Kinder Mglichkeiten aus, mit Aggressionen und Zorn konstruktiv umzugehen, ohne sich selbst oder den anderen dabei wehzutun. So helfen die Spiele dem Einzelnen und führen die Gruppe als Ganzes zurück zur Ruhe.
Fr. 27.90
ISBN: 978-3-7698-1981-6
Filters
Sort
display