Suchen

Mason, Meg : Was wir wollen

»Alles ist Einbildung. Das Leben ist eine Einbildung.« Martha ist Ende dreißig und hat eigentlich alles, was man braucht, um glücklich zu sein. Sie ist mit ihrer Jugendliebe Patrick verheiratet, und er tut alles für sie. Ein wahres Geschenk - etwas, das nicht selbstverständlich ist, wie ihr jeder sagt. Aber trotz allem scheint Martha das Leben schwerer zu fallen als anderen. Vielleicht ist sie einfach zu sensibel, doch sie hat das Gefühl, dass etwas mit ihr nicht stimmt. Viel zu lange kann ihr niemand sagen, woran sie leidet. Auch die ungeklärte Frage, ob sie Kinder wollen oder nicht, führt dazu, dass an ihrem 40. Geburtstag alles eskaliert und Patrick sie und das gemeinsame Haus und Leben verlässt. Als Martha endlich herausfindet, warum sie fühlt, wie sie fühlt, scheint es zu spät zu sein.
Autor Mason, Meg / Dinçer, Yasemin (Übers.)
Verlag Harper Collins Ecco
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 432 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Hardcover
Masse H18.8 cm x B12.2 cm x D3.5 cm 484 g
Auflage Auflage
»Alles ist Einbildung. Das Leben ist eine Einbildung.« Martha ist Ende dreißig und hat eigentlich alles, was man braucht, um glücklich zu sein. Sie ist mit ihrer Jugendliebe Patrick verheiratet, und er tut alles für sie. Ein wahres Geschenk - etwas, das nicht selbstverständlich ist, wie ihr jeder sagt. Aber trotz allem scheint Martha das Leben schwerer zu fallen als anderen. Vielleicht ist sie einfach zu sensibel, doch sie hat das Gefühl, dass etwas mit ihr nicht stimmt. Viel zu lange kann ihr niemand sagen, woran sie leidet. Auch die ungeklärte Frage, ob sie Kinder wollen oder nicht, führt dazu, dass an ihrem 40. Geburtstag alles eskaliert und Patrick sie und das gemeinsame Haus und Leben verlässt. Als Martha endlich herausfindet, warum sie fühlt, wie sie fühlt, scheint es zu spät zu sein.
Fr. 32.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7530-0003-9
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Mason, Meg

Die gebürtige Neuseeländerin Meg Mason machte ihre ersten Karriereschritte in London, wo sie unter anderem für die Times sowie die Financial Times über Lifestyle-Themen, aber auch Elternschaft und Selbstbestimmung schrieb. Mit ihrem Ehemann und den gemeinsamen Töchtern lebt sie heute in Sydney und ist Kolumnistin für verschiedene Zeitungen. Was wir wollen ist der erste Roman, der von ihr auf Deutsch erscheint.

Die Übersetzerin Yasemin Dinçer studierte Literaturübersetzen in Düsseldorf und lebt und arbeitet seit 2009 in Berlin. Sie übertrug unter anderem Paula McLain, Oyinkan Braithwaite und Chanel Miller aus dem Englischen.

Weitere Titel von Mason, Meg

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Imai Messina, Laura
Die Telefonzelle am Ende der Welt

Roman
Fr. 30.90

Bazyar, Shida
Drei Kameradinnen

Roman
Fr. 32.90

Kapitelman, Dmitrij
Eine Formalie in Kiew

Fr. 30.90

Buwalda, Peter
Otmars Söhne

Fr. 35.90

Funk, Mirna
Zwischen Du und Ich

Roman
Fr. 32.90
Filters
Sort
display