Suchen

Metz, Melinda : Vier Pfoten für ein Happy End

Ein Katzenroman
Viel Romantik, ein Schuss Humor - und ein diebischer Kater: Kuppel-Kater MacGyver ist im humorvollen Liebesroman »Vier Pfoten für ein Happy End« zum 3. Mal als Liebesbote unterwegs. Bei Notfällen in Sachen Liebe stiehlt Kater MacGyver nicht nur Herzen, sondern auch Socken oder Toupets - aber mit dieser merkwürdigen Serie von Diebstählen in Hollywood hat er absolut nichts zu tun, Pfote aufs Herz! Leider sind seine Menschen Jamie und David vom Gegenteil überzeugt und versuchen mit sämtlichen schmutzigen Tricks, MacGyver zu Hause einzusperren. Nicht, dass ihn das aufhalten könnte - schließlich muss Mac sich um vier verwaiste Katzen-Babys kümmern, bis er die passenden Menschen für sie gefunden hat. MacGyvers neue Nachbarin, die junge Schauspielerin Serena, wäre vielleicht geeignet - vorausgesetzt, dem Kuppel-Kater gelingt es, Serena in Sachen Liebe ein bisschen auf die Sprünge zu helfen. Merkt sie denn gar nicht, wie der nette Polizist Erik um sie herumschwänzelt? Melinda Metz' humorvolle Liebesromane um Kuppel-Kater MacGyver sind in folgender Reihenfolge erschienen: ? »Eine Samtpfote zum Verlieben« ? »Eine Samtpfote stiehlt Herzen« ? »Vier Pfoten für ein Happy End«
Autor Metz, Melinda / Zühlke, Sigrun (Übers.)
Verlag Knaur
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 336 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.0 cm x B12.5 cm x D2.1 cm 262 g
Auflage 1. Auflage
Reihe Die Samtpfoten-Serie
Verlagsartikelnummer 3010156
Viel Romantik, ein Schuss Humor - und ein diebischer Kater: Kuppel-Kater MacGyver ist im humorvollen Liebesroman »Vier Pfoten für ein Happy End« zum 3. Mal als Liebesbote unterwegs. Bei Notfällen in Sachen Liebe stiehlt Kater MacGyver nicht nur Herzen, sondern auch Socken oder Toupets - aber mit dieser merkwürdigen Serie von Diebstählen in Hollywood hat er absolut nichts zu tun, Pfote aufs Herz! Leider sind seine Menschen Jamie und David vom Gegenteil überzeugt und versuchen mit sämtlichen schmutzigen Tricks, MacGyver zu Hause einzusperren. Nicht, dass ihn das aufhalten könnte - schließlich muss Mac sich um vier verwaiste Katzen-Babys kümmern, bis er die passenden Menschen für sie gefunden hat. MacGyvers neue Nachbarin, die junge Schauspielerin Serena, wäre vielleicht geeignet - vorausgesetzt, dem Kuppel-Kater gelingt es, Serena in Sachen Liebe ein bisschen auf die Sprünge zu helfen. Merkt sie denn gar nicht, wie der nette Polizist Erik um sie herumschwänzelt? Melinda Metz' humorvolle Liebesromane um Kuppel-Kater MacGyver sind in folgender Reihenfolge erschienen: ? »Eine Samtpfote zum Verlieben« ? »Eine Samtpfote stiehlt Herzen« ? »Vier Pfoten für ein Happy End«
Fr. 16.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-426-52620-0
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Alle Bände der Reihe "Die Samtpfoten-Serie" mit Band-Nummer

Über den Autor Metz, Melinda

Melinda Metz wurde 1962 in San Jose, Kalifornien geboren und lebt zur Zeit in North Carolina. Sie ist Autorin mehrerer Kinder- und Jugendbuch-Serien wie beispielsweise »Gänsehaut«, »Buffy« oder »Fear Street«. Zusammen mit der Autorin Laura J. Burns entwickelte sie die Buchvorlage zu der erfolgreichen Fernsehserie »Roswell«. Nach »Eine Samtpfote zum Verlieben« und »Eine Samtpfote stiehlt Herzen« ist »Vier Pfoten für ein Happy End« der wunderbare Abschluss ihrer Trilogie um den kleptomanischen Kater MacGyver, der gerne Amor spielt.

Weitere Titel von Metz, Melinda

Filters
Sort
display