Suchen

Offill, Jenny : Wetter

»Das richtige Buch für das Ende der Welt.« LA Times

Lizzie Benson, Bibliothekarin mit Hang zu apokalyptischen Gedanken, geht seit Jahren ihrer Berufung als Amateur-Psychologin nach: Sie kümmert sich um ihren Ex-Junkie-Bruder und ihre gottesfürchtige Mutter. Dieses Talent ist auch gefragt, als ihre alte Mentorin Sylvia Liller ihr einen Vorschlag unterbreitet: Lizzie soll die Fanpost zu ihrem alarmistischen Podcast »Hölle und Hochwasser« beantworten. So stürzt sie sich in die Auseinandersetzung mit besorgten Linken, die die Klimakatastrophe kommen sehen, ebenso wie mit den Ultrakonservativen und deren Sorge um den Untergang der westlichen Zivilisation. Wie aber, fragt Lizzie sich immer häufiger, kann sie ihren privaten Garten wässern, wenn die ganze Welt in Flammen steht?

»Dieses Buch ist so großartig. Wir sind nicht bereit dafür und haben es nicht verdient.« Ocean Vuong

»Ein geschliffenes Meisterwerk, bemerkenswert und von tiefer Resonanz« LA Times
»Jenny Offill hat mit leichter Hand ein gewichtiges Buch über das 'Wetter' geschrieben.«, Kleine Zeitung Steiermark Newsletter (A), 10.04.2021
Autor Offill, Jenny / Walz, Melanie (Übers.)
Verlag Piper Hardcover
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 224 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.5 cm x B12.3 cm x D3.0 cm 379 g
»Das richtige Buch für das Ende der Welt.« LA Times

Lizzie Benson, Bibliothekarin mit Hang zu apokalyptischen Gedanken, geht seit Jahren ihrer Berufung als Amateur-Psychologin nach: Sie kümmert sich um ihren Ex-Junkie-Bruder und ihre gottesfürchtige Mutter. Dieses Talent ist auch gefragt, als ihre alte Mentorin Sylvia Liller ihr einen Vorschlag unterbreitet: Lizzie soll die Fanpost zu ihrem alarmistischen Podcast »Hölle und Hochwasser« beantworten. So stürzt sie sich in die Auseinandersetzung mit besorgten Linken, die die Klimakatastrophe kommen sehen, ebenso wie mit den Ultrakonservativen und deren Sorge um den Untergang der westlichen Zivilisation. Wie aber, fragt Lizzie sich immer häufiger, kann sie ihren privaten Garten wässern, wenn die ganze Welt in Flammen steht?

»Dieses Buch ist so großartig. Wir sind nicht bereit dafür und haben es nicht verdient.« Ocean Vuong

»Ein geschliffenes Meisterwerk, bemerkenswert und von tiefer Resonanz« LA Times
»Jenny Offill hat mit leichter Hand ein gewichtiges Buch über das 'Wetter' geschrieben.«, Kleine Zeitung Steiermark Newsletter (A), 10.04.2021
Fr. 30.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-492-07057-7
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Offill, Jenny

Jenny Offill, Jahrgang 1968, lebt in Brooklyn und zählt zu den wichtigsten amerikanischen Autorinnen ihrer Generation. "Amt für Mutmaßungen", ihr zweiter Roman, wurde in den USA und auch in Deutschland hymnisch besprochen und wurde von der New York Times unter die zehn besten Bücher des Jahres gewählt. "Wetter" stand auf der Shortlist des Women's Prize for Fiction und gelangte auf Anhieb unter die Top-Ten der New York Times Bestsellerliste. Auch dieser Roman wurde u.a. von der New York Times und Esquire zu den besten Romanen des Jahres gezählt.

Weitere Titel von Offill, Jenny

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Bonnet, Sophie
Provenzalischer Sturm

Ein Fall für Pierre Durand
Fr. 24.90

Tevis, Walter
Das Damengambit

Fr. 34.00

Norris, Barney
Die Jahre ohne uns

Roman
Fr. 32.90

Imboden, Blanca
Paris

Ein Stanserhorn-Roman
Fr. 26.90

Sandberg, Ellen
Die Schweigende

Der neue große Roman der Bestsellerautorin
Fr. 24.90
Filters
Sort
display