Suchen

Pöltel, Dr. Alfred: Tinnitus und Gehörschäden selbst behandeln - die Hypnose & Meditation (Audio Download)

Tinnitus und Gehörschäden selbst behandeln - Die Hypnose & Meditation. Die Tinnitus Audio Therapie: Mit Musik maskieren & Spannungen lindern. Eine Meditation (Selbsthypnose) zur Entspannung. Aus der langjährigen Erfahrung von Dr. Alfred Pöltel. Die Inhalte: 43 Minuten Hypnose zum Einschlafen 5 Minuten Hypnose für den Alltag Aufbau nach der JIPI Methode: J - Jetzt (bewusstes Abschalten und Fokussierung auf Entspannung im Jetzt) I - Ich will (Öffnung des Willens als Basis für den Erfolg) P - Positive Affirmationen (100% bejahende, positive Sätze) I - Ich Affirmationen (für eine größere Wirkung Welche Gründe sprechen für die Autosuggestion mit positiven Affirmationen? -Sie ist einfach(er) anzuwenden. -Für die optimale Wirkung braucht man keine (positiven) Gefühle. Und auch keine Erwartungen. Oftmals denken Klienten, dass sie sich "hypnotisiert" fühlen müssten. Das ist bei der Autosuggestion nicht der Fall. -Anfänger, die diese Art der Selbsthypnose noch nie erlebt haben, erleben diese rasch als positives Ereignis. -Die Autosuggestion kann man schnell erlernen. -Sie ist die Grund-Basis für die weiteren Hypnose-Methoden (mit denen man weiterarbeiten kann). -Der berühmte Émile Coué (1857-1926) war ein französischer Apotheker und Begründer der Autosuggestion. Er sagte, dass es unerheblich sei ob man daran glaube oder nicht, und was man bewusst dabei denke. Der entscheidende Punkt sei, dass die Autosuggestion über die Ohren in den Körper wirken kann.
Autor Pöltel, Dr. Alfred / Pöltel, Dr. Alfred (Künstler) / Krause, Marvin (Gelesen)
Verlag GD Publishing
Einband Audio Download
Erscheinungsjahr 2022
Meldetext
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse 49'435 KB
Plattform MP3
Verlagsartikelnummer 978-3-98646-572-8
Tinnitus und Gehörschäden selbst behandeln - Die Hypnose & Meditation. Die Tinnitus Audio Therapie: Mit Musik maskieren & Spannungen lindern. Eine Meditation (Selbsthypnose) zur Entspannung. Aus der langjährigen Erfahrung von Dr. Alfred Pöltel. Die Inhalte: 43 Minuten Hypnose zum Einschlafen 5 Minuten Hypnose für den Alltag Aufbau nach der JIPI Methode: J - Jetzt (bewusstes Abschalten und Fokussierung auf Entspannung im Jetzt) I - Ich will (Öffnung des Willens als Basis für den Erfolg) P - Positive Affirmationen (100% bejahende, positive Sätze) I - Ich Affirmationen (für eine größere Wirkung Welche Gründe sprechen für die Autosuggestion mit positiven Affirmationen? -Sie ist einfach(er) anzuwenden. -Für die optimale Wirkung braucht man keine (positiven) Gefühle. Und auch keine Erwartungen. Oftmals denken Klienten, dass sie sich "hypnotisiert" fühlen müssten. Das ist bei der Autosuggestion nicht der Fall. -Anfänger, die diese Art der Selbsthypnose noch nie erlebt haben, erleben diese rasch als positives Ereignis. -Die Autosuggestion kann man schnell erlernen. -Sie ist die Grund-Basis für die weiteren Hypnose-Methoden (mit denen man weiterarbeiten kann). -Der berühmte Émile Coué (1857-1926) war ein französischer Apotheker und Begründer der Autosuggestion. Er sagte, dass es unerheblich sei ob man daran glaube oder nicht, und was man bewusst dabei denke. Der entscheidende Punkt sei, dass die Autosuggestion über die Ohren in den Körper wirken kann.
Fr. 5.50
ISBN: 978-3-98646-572-8
Filters
Sort
display