Suchen

Popova, Maria : Findungen

Maria Popova porträtiert brillante Denkerinnen und Denker aus der Wissenschaft, Kunst und Literatur. Sie erzählt von Menschen, die außerhalb bestehender Kategorien gedacht und gelebt haben. In poetischer Sprache und mit erfrischend persönlichem Erkenntnishunger verknüpft sie diese Lebensentwürfe und schenkt uns damit Einsichten zur Komplexität der Liebe, zum menschlichen Streben nach Bedeutung und zu der dringlichen Frage, wie in unserer Zeit ein gutes, sinnerfülltes Leben gelingen kann.


Autor Popova, Maria / Schäfer, Stefanie (Übers.) / Reissig, Heike (Übers.) / Rothenbücher, Tobias (Übers.)
Verlag Diogenes
Einband Leinen-Einband (Ln)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 896 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.4 cm x B11.6 cm x D4.7 cm 631 g
Auflage 1. A.

Maria Popova porträtiert brillante Denkerinnen und Denker aus der Wissenschaft, Kunst und Literatur. Sie erzählt von Menschen, die außerhalb bestehender Kategorien gedacht und gelebt haben. In poetischer Sprache und mit erfrischend persönlichem Erkenntnishunger verknüpft sie diese Lebensentwürfe und schenkt uns damit Einsichten zur Komplexität der Liebe, zum menschlichen Streben nach Bedeutung und zu der dringlichen Frage, wie in unserer Zeit ein gutes, sinnerfülltes Leben gelingen kann.


Fr. 39.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-257-07127-6
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Popova, Maria

Maria Popova, geboren 1985 in Bulgarien, ist eine große Leserin und schreibt über das, was sie liest, auf 'Brain Pickings' (brainpickings.org). Sie wuchs umgeben von Musik und Mathematik auf und ging zum Studium nach Amerika. Seit 2012 gehören ihre 'Brain Pickings' zum permanenten Library of Congress Digital Archive. Sie lebt und arbeitet in New York.

Weitere Titel von Popova, Maria

Filters
Sort
display