Suchen

Portin, Anja: Die Stadt der kleinen Wunder

Die Stadt der kleinen Wunder

Eine warmherzige, märchenhafte und unvergessliche Geschichte über Einsamkeit und Freundschaft von Anja Portin. "Die Stadt der kleinen Wunder" wurde mit dem Finlandia Junior - dem wichtigsten Literaturpreis Finnlands - als bestes finnisches Kinderbuch des Jahres 2020 ausgezeichnet. Mit stimmungsvollen Illustrationen von Jade van der Zalm.

Ein herzerwärmendes Abenteuer mit ganz besonderen Held:innen und kleinen Wundern

Der neunjährige Alfred fühlt sich oft allein. Seine Mutter ist seit langem verschwunden, sein Vater ständig auf Geschäftsreise. Eines Nachts steht jemand vor seiner Tür. Es ist Amanda, eine exzentrische, aber gutherzige Frau, die "vergessenen Kindern" wie Alfred hilft. Alfred darf mit ihr gehen, und zum ersten Mal in seinem Leben fühlt er sich irgendwo zu Hause. In Amandas Haus findet er ein altes Radio und beginnt, Funksprüche für andere einsame Kinder zu machen. Aber wie könnten er und Amanda den Kindern helfen? Und was passiert, wenn Alfreds Vater von seiner Reise zurückkehrt und feststellt, dass sein Sohn verschwunden ist? So beginnt ein unvergessliches Abenteuer, das alles für immer verändern wird. 

  • Wichtige Themen: Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft und Zusammenhalt - mit einem Hauch Magie
  • Ab 9 Jahren: Dieser moderne Kinderbuchklassiker ist das perfekte Geschenk für Mädchen und Jungen ab der 3. Klasse
  • So macht Lesen Spaß: Kurze Kapitel, klare Sprache und leicht lesbare Schrift
  • Durchgehend illustriert: Mit wunderschönen Schwarz-Weiß-Illustrationen von Jade van der Zalm
  • Extra-Motivation: Zu diesem Buch gibt es ein Quiz bei Antolin


 

»[E]in interessantes Buch zu einem wichtigen Thema [...]«
Autor Portin, Anja
Verlag Ars Edition
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 304 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Hardcover
Masse H21.6 cm x B13.8 cm x D2.7 cm 402 g
Auflage 1. Auflage

Die Stadt der kleinen Wunder

Eine warmherzige, märchenhafte und unvergessliche Geschichte über Einsamkeit und Freundschaft von Anja Portin. "Die Stadt der kleinen Wunder" wurde mit dem Finlandia Junior - dem wichtigsten Literaturpreis Finnlands - als bestes finnisches Kinderbuch des Jahres 2020 ausgezeichnet. Mit stimmungsvollen Illustrationen von Jade van der Zalm.

Ein herzerwärmendes Abenteuer mit ganz besonderen Held:innen und kleinen Wundern

Der neunjährige Alfred fühlt sich oft allein. Seine Mutter ist seit langem verschwunden, sein Vater ständig auf Geschäftsreise. Eines Nachts steht jemand vor seiner Tür. Es ist Amanda, eine exzentrische, aber gutherzige Frau, die "vergessenen Kindern" wie Alfred hilft. Alfred darf mit ihr gehen, und zum ersten Mal in seinem Leben fühlt er sich irgendwo zu Hause. In Amandas Haus findet er ein altes Radio und beginnt, Funksprüche für andere einsame Kinder zu machen. Aber wie könnten er und Amanda den Kindern helfen? Und was passiert, wenn Alfreds Vater von seiner Reise zurückkehrt und feststellt, dass sein Sohn verschwunden ist? So beginnt ein unvergessliches Abenteuer, das alles für immer verändern wird. 

  • Wichtige Themen: Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft und Zusammenhalt - mit einem Hauch Magie
  • Ab 9 Jahren: Dieser moderne Kinderbuchklassiker ist das perfekte Geschenk für Mädchen und Jungen ab der 3. Klasse
  • So macht Lesen Spaß: Kurze Kapitel, klare Sprache und leicht lesbare Schrift
  • Durchgehend illustriert: Mit wunderschönen Schwarz-Weiß-Illustrationen von Jade van der Zalm
  • Extra-Motivation: Zu diesem Buch gibt es ein Quiz bei Antolin


 

»[E]in interessantes Buch zu einem wichtigen Thema [...]«
CHF 21.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-8458-5098-6
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Portin, Anja

Anja Portin (geb. 1971) ist eine in Helsinki lebende Schriftstellerin, die bisher Kinderbücher, Essays, Sachbücher und einen Roman (Nachruf, 2019) geschrieben hat. Sie hat vergleichende Literatur- und Rechtswissenschaften an den Universitäten Helsinki und Turku studiert und als Journalistin und Redakteurin gearbeitet. Im Jahr 2020 wurde sie für ihren Roman Radio Popov mit dem Finlandia Junior ausgezeichnet - dem renommiertesten finnischen Literaturpreis für Kinder- und Jugendbücher.

Jade van der Zalm wurde 1999 geboren. Sie studierte Kommunikations- und Multimedia-Design an der Avans Hogeschool in Den Bosch. Sie schloss ihr Studium mit "cum laude" ab und gewann einen Preis für ihr Abschlussprojekt. 

Stefan Moster, geboren 1964 in Mainz, lebt als Autor, Übersetzer, Lektor und Herausgeber in Berlin. Er unterrichtete an den Universitäten München und Helsinki. 2001 erhielt er den Staatlichen finnischen Übersetzerpreis, 2022 wurde er mit dem Helmut-M.-Braem-Übersetzerpreis und dem Jane-Scatcherd-Preis ausgezeichnet. 

Weitere Titel von Portin, Anja

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Pauli, Lorenz
Nico geht zum Nikolaus

CHF 28.90

Herbauts, Anne
Zu Hause bei Hadek und Miezke

CHF 21.90

Alves, Katja
Das Jahr, in dem Weihnachten (fast) ausfiel

Einfach lesen lernen
CHF 14.90

Buchart, Anita
Was uns der Wind erzählt

CHF 32.50
Filters
Sort
display