Suchen

Ragougneau, Alexis : Opus 77

Roman
Eine dröhnende Pause, und Ariane setzt an - zu Schostakowitschs »Opus 77« und zu der Geschichte ihrer Familie. Der übermächtige Vater, der talentierte Bruder, die schwindende Mutter. Der perfekt inszenierte Mythos der genialen Musikerfamilie wird zerrissen von Arianes rhythmischer Erzählung, die sich steigert zu einem alles verschlingenden Tanz.»Knisternde Spannung, die nur einen Ausweg lässt: Weiterlesen. Ein echter Pageturner.«
Autor Ragougneau, Alexis / Große, Brigitte (Übers.)
Verlag Unionsverlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 224 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.0 cm x B13.0 cm x D2.2 cm 338 g
Eine dröhnende Pause, und Ariane setzt an - zu Schostakowitschs »Opus 77« und zu der Geschichte ihrer Familie. Der übermächtige Vater, der talentierte Bruder, die schwindende Mutter. Der perfekt inszenierte Mythos der genialen Musikerfamilie wird zerrissen von Arianes rhythmischer Erzählung, die sich steigert zu einem alles verschlingenden Tanz.»Knisternde Spannung, die nur einen Ausweg lässt: Weiterlesen. Ein echter Pageturner.«
Fr. 32.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-293-00580-8
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Ragougneau, Alexis

Alexis Ragougneau (*1973) studierte zunächst Betriebswirtschaftslehre, bevor er sich dem Theater zuwandte und eine Schauspielausbildung absolvierte. Bis 2013 war er als Schauspieler, Regisseur und vor allem als Dramatiker tätig, seine Theaterstücke wurden in Frankreich, Belgien und der Schweiz aufgeführt. 2014 gab er sein Romandebüt. Für seinen Roman Opus 77 wurde er mit dem Prix Libraires en Seine und dem Prix de l'Union Interalliée ausgezeichnet und stand u. a. auf der Shortlist des Prix Femina und des Prix Goncourt.

Brigitte Große (*1957 in Wien) studierte Philosophie, Musikwissenschaft, Soziologie und Psychologie. Anschließend war sie als Lektorin und Redakteurin tätig. Sie übersetzt aus dem Französischen, u. a. Werke von Amélie Nothomb, Fatou Diome, Frédéric Beigbeder und Georges-Arthur Goldschmidt. Sie erhielt zweimal den Hamburger Förderpreis für literarische Übersetzung, war Trägerin des Hieronymusrings und wurde 2017 mit dem Österreichischen Staatspreis für literarische Übersetzung ausgezeichnet.

Weitere Titel von Ragougneau, Alexis

Filters
Sort
display