Suchen

Raidt, Gerda: Die Straße

Wie wohnte man um 1910 im Vergleich zu heute? Was spielten die Kinder und welche Kleidung trugen sie? Wann ersetzten Autos das Pferd und wann wurde das Fernsehen erfunden? Dieses Buch nimmt Kinder mit auf eine faszinierende Bilderreise durch das Alltagsleben des 20. Jahrhunderts. Sieben große Bildtafeln voller Details zum Entdecken zeigen Veränderungen, Brüche und Kontinuitäten. Vier Themenseiten erklären komplexe Zusammenhänge verblüffend einfach. So kommen Generationen ins Gespräch und rücken einander näher.»Wäre ein Preis für das lehrreichste Bilderbuch des Herbstes zu vergeben, könnte man ihn dem großformatigen Band 'Die Straße' von Christa Holtei (Text) Gerda Raidt (Illustration) verleihen. Auf sieben Doppelseiten wird so Großes wie deutsche Geschichte und so Kleines wie die Veränderung der Familienstrukturen behandelt.« KulturSPIEGEL »Ein außergewöhnliches Buch, das zum Dialog zwischen den Generationen einlädt.« Die ZEIT »Unterhaltsam und lehrreich sind Raidts fein gemalte und mit genau beobachteten Details gespickte Bildseiten. Die präzise recherchierten Texte von Holtei liefern anschließend eine Fülle weiterer, spannender Sachinformationen.« Stuttgarter Zeitung »Schon von außen ist dieses Bilderbuch eine Augenweide [...].« Karlsruher Kind »Eine tolle Zeitreise zum Stöbern.« Flensburger Tageblatt »So anschaulich und verblüffend kann Wissen sein.« Bieler Tagblatt »Mit diesem Buch auf dem Schoß kommen mehrere Generationen wie von selbst miteinander ins Gespräch!« Spielen und Lernen »Ein tolles Buch mit viel Potenzial für Diskussionen.« Mama-Blog Mutter und Söhnchen, 29.8.2019
Autor Raidt, Gerda / Holtei, Christa / Raidt, Gerda (Zeichn.)
Verlag Beltz Julius
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 32 S.
Meldetext innert 2-3 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen 34 farb. Abb., farbige Illustrationen
Masse H28.0 cm x B21.3 cm x D1.1 cm 356 g
Auflage Neuausgabe mit neuem Einband
Verlagsartikelnummer 75450
Wie wohnte man um 1910 im Vergleich zu heute? Was spielten die Kinder und welche Kleidung trugen sie? Wann ersetzten Autos das Pferd und wann wurde das Fernsehen erfunden? Dieses Buch nimmt Kinder mit auf eine faszinierende Bilderreise durch das Alltagsleben des 20. Jahrhunderts. Sieben große Bildtafeln voller Details zum Entdecken zeigen Veränderungen, Brüche und Kontinuitäten. Vier Themenseiten erklären komplexe Zusammenhänge verblüffend einfach. So kommen Generationen ins Gespräch und rücken einander näher.»Wäre ein Preis für das lehrreichste Bilderbuch des Herbstes zu vergeben, könnte man ihn dem großformatigen Band 'Die Straße' von Christa Holtei (Text) Gerda Raidt (Illustration) verleihen. Auf sieben Doppelseiten wird so Großes wie deutsche Geschichte und so Kleines wie die Veränderung der Familienstrukturen behandelt.« KulturSPIEGEL »Ein außergewöhnliches Buch, das zum Dialog zwischen den Generationen einlädt.« Die ZEIT »Unterhaltsam und lehrreich sind Raidts fein gemalte und mit genau beobachteten Details gespickte Bildseiten. Die präzise recherchierten Texte von Holtei liefern anschließend eine Fülle weiterer, spannender Sachinformationen.« Stuttgarter Zeitung »Schon von außen ist dieses Bilderbuch eine Augenweide [...].« Karlsruher Kind »Eine tolle Zeitreise zum Stöbern.« Flensburger Tageblatt »So anschaulich und verblüffend kann Wissen sein.« Bieler Tagblatt »Mit diesem Buch auf dem Schoß kommen mehrere Generationen wie von selbst miteinander ins Gespräch!« Spielen und Lernen »Ein tolles Buch mit viel Potenzial für Diskussionen.« Mama-Blog Mutter und Söhnchen, 29.8.2019
Fr. 22.50
ISBN: 978-3-407-75450-9
Filters
Sort
display