Suchen

Riedel, Ingrid: Die innere Freiheit des Alterns

»Alt werden, heißt sehend werden«, schrieb Marie von Ebner-Eschenbach. Ganz im Hier und Jetzt zu sein, das Leben annehmen zu können, ohne Warum, ist eine beglückende Erfahrung. Gerade im Alter empfinden wir sie als Geschenk. Ingrid Riedel - selbst über siebzig - schreibt voller Wärme und Weisheit über das Altern. Älterwerden bedeutet zweierlei: Leben ausschöpfen und Leben loslassen. Es gilt, diese Spannung auszuhalten, Unvollkommenes anzunehmen, um zu innerer Ruhe und Gelassenheit zu finden.
Autor Riedel, Ingrid
Verlag Patmos
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2013
Seitenangabe 192 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H22.5 cm x B14.9 cm x D2.2 cm 390 g
Auflage 3. A.
»Alt werden, heißt sehend werden«, schrieb Marie von Ebner-Eschenbach. Ganz im Hier und Jetzt zu sein, das Leben annehmen zu können, ohne Warum, ist eine beglückende Erfahrung. Gerade im Alter empfinden wir sie als Geschenk. Ingrid Riedel - selbst über siebzig - schreibt voller Wärme und Weisheit über das Altern. Älterwerden bedeutet zweierlei: Leben ausschöpfen und Leben loslassen. Es gilt, diese Spannung auszuhalten, Unvollkommenes anzunehmen, um zu innerer Ruhe und Gelassenheit zu finden.
Fr. 30.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-8436-0374-4
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Weitere Titel von Riedel, Ingrid

Filters
Sort
display