Suchen

Rosenberger, Pia: Die Bildhauerin

Mit Rodin begeht Camille Claudel neue Wege, doch ihre Liebe droht zu scheitern
"Ich fordere lautstark die Freiheit!" - Camille Claudel. Paris, 1881. Die siebzehnjährige Camille Claudel weiß schon früh, was sie will: Bildhauerin werden. Doch als Frau bleibt ihr ein Studium an der École des Beaux-Arts verschlossen. Gemeinsam mit drei Freundinnen mietet sie ein Atelier und stürzt sich in ein Leben der Bohème. Schon bald erregt sie mit ihren Plastiken die Aufmerksamkeit des viel älteren Auguste Rodins. Dieser protegiert und unterrichtet sie, Camille wird zu seiner unentbehrlichen Mitarbeiterin - und schließlich auch zu seiner Geliebten. Doch sie wünscht sich mehr, als nur eine seiner Musen zu sein. Die Geschichte einer der bedeutendsten Künstlerinnen des Fin de Siècle - kenntnisreich und emotional erzählt
Autor Rosenberger, Pia
Verlag Aufbau TB
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 352 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.5 cm x B13.3 cm x D2.8 cm 368 g
Auflage 1. Auflage
Reihe Außergewöhnliche Frauen zwischen Aufbruch und Liebe
Verlagsartikelnummer 656/33770
"Ich fordere lautstark die Freiheit!" - Camille Claudel. Paris, 1881. Die siebzehnjährige Camille Claudel weiß schon früh, was sie will: Bildhauerin werden. Doch als Frau bleibt ihr ein Studium an der École des Beaux-Arts verschlossen. Gemeinsam mit drei Freundinnen mietet sie ein Atelier und stürzt sich in ein Leben der Bohème. Schon bald erregt sie mit ihren Plastiken die Aufmerksamkeit des viel älteren Auguste Rodins. Dieser protegiert und unterrichtet sie, Camille wird zu seiner unentbehrlichen Mitarbeiterin - und schließlich auch zu seiner Geliebten. Doch sie wünscht sich mehr, als nur eine seiner Musen zu sein. Die Geschichte einer der bedeutendsten Künstlerinnen des Fin de Siècle - kenntnisreich und emotional erzählt
Fr. 20.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7466-3770-9
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Alle Bände der Reihe "Außergewöhnliche Frauen zwischen Aufbruch und Liebe" mit Band-Nummer

Über den Autor Rosenberger, Pia

Pia Rosenberger wurde in der Nähe von Osnabrück geboren und studierte nach einer Ausbildung als Handweberin in Stuttgart Kunstgeschichte, Literaturwissenschaft und Pädagogik. Seit über 20 Jahren lebt sie mit ihrer Familie im mittelalterlich geprägten Esslingen und arbeitet als Autorin, Journalistin, Museumspädagogin und Stadtführerin. Wenn sie keine historischen Romane oder Krimis schreibt, beschäftigt sie sich mit ihrem Garten, der Natur, Yoga und ihrer Querflöte.

Weitere Titel von Rosenberger, Pia

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Endler, Rebekka
Das Patriarchat der Dinge

Warum die Welt Frauen nicht passt
Fr. 32.90

Fallada, Hans
Lilly und ihr Sklave

Mit unveröffentlichten Erzählungen
Fr. 32.90

Lind, Hera
Vergib uns unsere Schuld

Roman nach einer wahren Geschichte
Fr. 16.50

Jachina, Gusel
Wolgakinder

Roman
Fr. 22.50

Lind, Hera
Grenzgängerin aus Liebe

Roman
Fr. 18.90
Filters
Sort
display