Suchen

Schaffner, Martin: Furcht vor dem Volk

Dieser Band versammelt verschiedene Essays aus der langjährigen Forschungstätigkeit des Autors, die mit einem demokratiegeschichtlichen Schwerpunkt unterschiedliche Themen beleuchten. Fünf Texte sind politikgeschichtlich ausgerichtet und stellen «das Volk» als rhetorische Figur und - in der «Volksbewegung» - als politischen Akteur in den Mittelpunkt. Zwei weitere Aufsätze kombinieren politik- und historisch-anthropologische Ansätze. Dabei werden anhand der Geschichte von Einzelpersonen politische Prozesse in einer städtischen Gesellschaft (Basel um 1900) und in einem ländlichen Milieu (Irland um 1850) sichtbar gemacht. Weitere Essays schliesslich widmen sich der Geschichte Frankreichs, namentlich den historiografischen Verknüpfungen von Religion und Gewalt sowie der Erfindung des Intellektuellen.
Autor Schaffner, Martin
Verlag schwabe
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 192 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H22.0 cm x B15.1 cm x D1.3 cm 305 g
Dieser Band versammelt verschiedene Essays aus der langjährigen Forschungstätigkeit des Autors, die mit einem demokratiegeschichtlichen Schwerpunkt unterschiedliche Themen beleuchten. Fünf Texte sind politikgeschichtlich ausgerichtet und stellen «das Volk» als rhetorische Figur und - in der «Volksbewegung» - als politischen Akteur in den Mittelpunkt. Zwei weitere Aufsätze kombinieren politik- und historisch-anthropologische Ansätze. Dabei werden anhand der Geschichte von Einzelpersonen politische Prozesse in einer städtischen Gesellschaft (Basel um 1900) und in einem ländlichen Milieu (Irland um 1850) sichtbar gemacht. Weitere Essays schliesslich widmen sich der Geschichte Frankreichs, namentlich den historiografischen Verknüpfungen von Religion und Gewalt sowie der Erfindung des Intellektuellen.
Fr. 38.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7965-4003-5
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Schaffner, Martin

Martin Schaffner ist emeritierter Professor für Geschichte an der Universität Basel. Er lehrte und publizierte über die Geschichte der Demokratie in der Schweiz und Europa und erforscht unter ökologischen Perspektiven die Nutzungsgeschichte eines alpinen Hochtals im 20. Jahrhundert.

Weitere Titel von Schaffner, Martin

Filters
Sort
display