Suchen

Schlink, Bernhard: 20. Juli

Ein Zeitstück

Ihr letzter Schultag fällt auf den 20. Juli. Am Vortag hat die Deutsche Aktion mit ihrem charismatischen jungen Führer bei der Landtagswahl 37 Prozent bekommen. Im Leistungskurs Geschichte entbrennt unter den Abiturienten und ihrem Lehrer eine hitzige Diskussion. Das Attentat auf Hitler kam am 20. Juli 1944 viel zu spät. Es hätte am 20. Juli 1931 begangen werden müssen. Was ist daraus zu lernen? Zuwarten oder eingreifen? Saubere Hände behalten oder schmutzige riskieren?


Autor Schlink, Bernhard
Verlag Diogenes
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 96 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, Mai 2021
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen LEINEN
Masse H20.5 cm x B12.5 cm

Ihr letzter Schultag fällt auf den 20. Juli. Am Vortag hat die Deutsche Aktion mit ihrem charismatischen jungen Führer bei der Landtagswahl 37 Prozent bekommen. Im Leistungskurs Geschichte entbrennt unter den Abiturienten und ihrem Lehrer eine hitzige Diskussion. Das Attentat auf Hitler kam am 20. Juli 1944 viel zu spät. Es hätte am 20. Juli 1931 begangen werden müssen. Was ist daraus zu lernen? Zuwarten oder eingreifen? Saubere Hände behalten oder schmutzige riskieren?


Fr. 23.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-257-07160-3
Verfügbarkeit: Noch nicht erschienen, Mai 2021

Über den Autor Schlink, Bernhard

Bernhard Schlink, geboren 1944 bei Bielefeld, ist Jurist und lebt in Berlin und New York. Zu seinen Veröffentlichungen zählen der 1995 erschienene und in über 50 Sprachen übersetzte Roman 'Der Vorleser' und zuletzt die Sammlung von Geschichten 'Abschiedsfarben'.

Weitere Titel von Schlink, Bernhard

Filters
Sort
display