Suchen

Shum, Desmond : Chinesisches Roulette

Ein Ex-Mitglied der roten Milliardärskaste packt aus. Der brisante Insiderbericht aus Chinas Elite

Das Buch, von dem die chinesische Regierung nicht will, dass wir es lesen: Money, Macht und Willkür in China


"Von der Gier nach Geld, Sex und Macht und einem Imperium, das zurückschlägt." Süddeutsche Zeitung

Wann ist man wirklich mächtig? Wenn auf dem Konto eine Milliarde liegt? Wenn die Ehefrau mit der Frau des Premiers beim Shoppen große Geschäfte macht?

Desmond Shum wächst in Shanghai und Hongkong auf. Nach dem Studium in den USA stürzt er sich ins Beijinger Businessleben mit dem Blickwinkel eines Outsiders und den richtigen Connections. Er scheffelt mit Immobilientransaktionen Geld. Ehefrau Whitney pflegt Beziehungen zu Ehefrauen wichtiger politischer Akteure. Und doch sind Desmond Shum die Hände gebunden, als Whitney, Multimilliardärin wie er, spurlos verschwindet. Wem aber konnte Whitney Duan gefährlich werden? Was wusste sie über Staatspräsident Xi Jinping - oder was außer Ärger mit der Staatsführung könnte hinter ihrem plötzlichen Verschwinden sonst stecken?

"In China ist Politik der Schlüssel zum Reichtum." Desmond Shum

Ein brisanter Augenzeugenbericht aus der neureichen Wirtschaftselite Chinas: Die Hintergründe der "Explosion" des chinesischen Kapitalismus in den 2000er Jahren, erzählt von einem, der mit verstrickt war und mitverdient hat.

Selten hat es jemand gewagt, so offen über das zu schreiben, was in China Macht bedeutet. Ein aufsehenerregender Blick auf die chinesische Elite, exzessive Bereicherung und den Widerstreit von Kapitalismus und kommunistischer Partei.

»Shum deckt die Machenschaften der Kommunistischen Partei Chinas auf und die der Milliardäre, die sie hervorgebracht hat.« Barbara Demick  

"Shum zeichnet ein Sittengemälde der hedonistischen politischen Elite zu Beginn des Jahrtausends."
Autor Shum, Desmond / Gebauer, Stephan (Übers.)
Verlag Droemer
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 312 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen 8 Seiten Bildteil 4c mit 20 Abb.
Masse H21.5 cm x B14.0 cm x D3.0 cm 523 g
Auflage 2. A.
Verlagsartikelnummer 3031121

Das Buch, von dem die chinesische Regierung nicht will, dass wir es lesen: Money, Macht und Willkür in China


"Von der Gier nach Geld, Sex und Macht und einem Imperium, das zurückschlägt." Süddeutsche Zeitung

Wann ist man wirklich mächtig? Wenn auf dem Konto eine Milliarde liegt? Wenn die Ehefrau mit der Frau des Premiers beim Shoppen große Geschäfte macht?

Desmond Shum wächst in Shanghai und Hongkong auf. Nach dem Studium in den USA stürzt er sich ins Beijinger Businessleben mit dem Blickwinkel eines Outsiders und den richtigen Connections. Er scheffelt mit Immobilientransaktionen Geld. Ehefrau Whitney pflegt Beziehungen zu Ehefrauen wichtiger politischer Akteure. Und doch sind Desmond Shum die Hände gebunden, als Whitney, Multimilliardärin wie er, spurlos verschwindet. Wem aber konnte Whitney Duan gefährlich werden? Was wusste sie über Staatspräsident Xi Jinping - oder was außer Ärger mit der Staatsführung könnte hinter ihrem plötzlichen Verschwinden sonst stecken?

"In China ist Politik der Schlüssel zum Reichtum." Desmond Shum

Ein brisanter Augenzeugenbericht aus der neureichen Wirtschaftselite Chinas: Die Hintergründe der "Explosion" des chinesischen Kapitalismus in den 2000er Jahren, erzählt von einem, der mit verstrickt war und mitverdient hat.

Selten hat es jemand gewagt, so offen über das zu schreiben, was in China Macht bedeutet. Ein aufsehenerregender Blick auf die chinesische Elite, exzessive Bereicherung und den Widerstreit von Kapitalismus und kommunistischer Partei.

»Shum deckt die Machenschaften der Kommunistischen Partei Chinas auf und die der Milliardäre, die sie hervorgebracht hat.« Barbara Demick  

"Shum zeichnet ein Sittengemälde der hedonistischen politischen Elite zu Beginn des Jahrtausends."
Fr. 32.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-426-27878-9
Verfügbarkeit: Neuauflage/Nachdruck Februar 2022

Über den Autor Shum, Desmond

Desmond Shum, geboren 1968, wuchs auf in Shanghai und Hongkong. Nach dem Bachelor in Finanzmanagement an der Universität Wisconsin-Madison, startete er durch als Finanzinvestor in Beijing. Heute lebt er mit seinem Sohn in England.

Weitere Titel von Shum, Desmond

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Tanaka, Masato
Das illustrierte Kompendium der Philosophie

Von Aristoteles über Schopenhauer bis Simone de Beauvoir: Philosophie, wie sie noch nie zu sehen war
Fr. 38.50

Leatherdale, Mary Beth
Stürmische Meere

Geschichten von jungen Bootsgeflüchteten
Fr. 29.90

Wilson, Jamia
Das Buch vom Feminismus

Ein intersektionaler Leitfaden für die nächste Generation
Fr. 37.90

Gabathuler, Thomas
Erben und Vererben

Fr. 34.00
Filters
Sort
display