Suchen

Soyinka, Wole: Die glücklichsten Menschen der Welt

In Nigeria, das wegen Vorwahlen zur Präsidentschaft außer Rand und Band ist, verkauft ein gerissener Geschäftemacher aus einem Krankenhaus gestohlene Körperteile für rituelle Praktiken. Der Chirurg Dr. Menka, teilt seine grausige Entdeckung mit seinem ältesten College-Freund, dem Lebemann und Ingenieur Duyole Pitan-Payne. Dieser ist im Begriff, einen prestigeträchtigen Posten als Energieberater bei den Vereinten Nationen in New York anzunehmen, aber es scheint jetzt, dass jemand entschlossen ist, dies zu verhindern. Und weder Dr. Menka noch Duyole wissen, wer ihre Feinde sind.

Wole Soyinka nimmt uns mit auf eine Tour de Force: ein mit Galgenhumor versetztes hochspannende Epos darüber, wie Macht und Gier und die Schatten des britischen Kolonialismus die Seele einer jungen Nation verderben.

»Gerade als [Dramatiker] versteht es Soyinka auch meisterhaft, mit beißender Ironie Szenen zu zeichnen, die jeden noch so mühsam konstruierten Schein entlarven.«
Autor Soyinka, Wole / Uffelmann, Inge (Übers.)
Verlag Blessing
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 656 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H22.1 cm x B14.7 cm x D5.2 cm 866 g
Auflage Deutsche Erstausgabe

In Nigeria, das wegen Vorwahlen zur Präsidentschaft außer Rand und Band ist, verkauft ein gerissener Geschäftemacher aus einem Krankenhaus gestohlene Körperteile für rituelle Praktiken. Der Chirurg Dr. Menka, teilt seine grausige Entdeckung mit seinem ältesten College-Freund, dem Lebemann und Ingenieur Duyole Pitan-Payne. Dieser ist im Begriff, einen prestigeträchtigen Posten als Energieberater bei den Vereinten Nationen in New York anzunehmen, aber es scheint jetzt, dass jemand entschlossen ist, dies zu verhindern. Und weder Dr. Menka noch Duyole wissen, wer ihre Feinde sind.

Wole Soyinka nimmt uns mit auf eine Tour de Force: ein mit Galgenhumor versetztes hochspannende Epos darüber, wie Macht und Gier und die Schatten des britischen Kolonialismus die Seele einer jungen Nation verderben.

»Gerade als [Dramatiker] versteht es Soyinka auch meisterhaft, mit beißender Ironie Szenen zu zeichnen, die jeden noch so mühsam konstruierten Schein entlarven.«
Fr. 35.90
ISBN: 978-3-89667-728-0
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Bach, Tabea
Himmel über dem Salzgarten

Fr. 18.90

Berg, Ellen
Für immer, oder was?

(K)ein Liebes-Roman
Fr. 20.90

Bannalec, Jean-Luc
Bretonische Nächte

Kommissar Dupins elfter Fall
Fr. 26.50

Kasperski, Gabriela
Bretonisch mit Herz

Fr. 20.90

Camenisch, Arno
Die Welt

Fr. 32.00
Filters
Sort
display