Suchen

Sullivan, J. Courtney : Fremde Freundin

Roman
Nach "Sommer in Maine" das neue Buch von Bestsellerautorin J. Courtney Sullivan. "Kleine menschliche und große gesellschaftliche Momente - Ich liebe diesen Roman." Meg Wolitzer Elisabeth ist Journalistin, erfolgreich und im Leben angekommen. Ihre reiche, aber schräge Familie hat sie hinter sich gelassen. Nach zwanzig Jahren New York zieht sie mit ihrem Mann Andrew aufs Land. Ihr Sohn Gil ist gerade zur Welt gekommen, und Andrew jagt seinem Erfindertraum nach. Um sich ihrer Arbeit widmen zu können, engagiert Elisabeth eine Babysitterin. Sam studiert Kunst, kommt aus einfachen Verhältnissen, hat sich eben erst in Clive verliebt und entdeckt gerade ihre klassenkämpferische Seite. Die beiden ungleichen Frauen werden, aus Mangel an Alternativen, Freundinnen. Aber kann das gutgehen? J. Courtney Sullivan erzählt diese ungewöhnliche Beziehungsgeschichte so einfühlsam, spannend und komisch, dass man sie nicht mehr aus der Hand legen möchte.
Autor Sullivan, J. Courtney / O'Brien, Andrea (Übers.) / Schönherr, Jan (Übers.)
Verlag Zsolnay
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 528 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Mit Lesebändchen
Masse H20.8 cm x B13.7 cm x D3.8 cm 605 g
Verlagsartikelnummer 550/07251
Nach "Sommer in Maine" das neue Buch von Bestsellerautorin J. Courtney Sullivan. "Kleine menschliche und große gesellschaftliche Momente - Ich liebe diesen Roman." Meg Wolitzer Elisabeth ist Journalistin, erfolgreich und im Leben angekommen. Ihre reiche, aber schräge Familie hat sie hinter sich gelassen. Nach zwanzig Jahren New York zieht sie mit ihrem Mann Andrew aufs Land. Ihr Sohn Gil ist gerade zur Welt gekommen, und Andrew jagt seinem Erfindertraum nach. Um sich ihrer Arbeit widmen zu können, engagiert Elisabeth eine Babysitterin. Sam studiert Kunst, kommt aus einfachen Verhältnissen, hat sich eben erst in Clive verliebt und entdeckt gerade ihre klassenkämpferische Seite. Die beiden ungleichen Frauen werden, aus Mangel an Alternativen, Freundinnen. Aber kann das gutgehen? J. Courtney Sullivan erzählt diese ungewöhnliche Beziehungsgeschichte so einfühlsam, spannend und komisch, dass man sie nicht mehr aus der Hand legen möchte.
Fr. 35.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-552-07251-0
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Sullivan, J. Courtney

J. Courtney Sullivan, Autorin und Journalistin, lebt in New York und schreibt u.a. für New York Times, Chicago Tribune, Elle und Men's Vogue. Ihr Roman Maine, der 2013 unter dem Titel Sommer in Maine bei Deuticke erschien, war in den TOP 10 der besten Bücher 2011 des Time Magazines. Außerdem bei Deuticke erschienen: die Romane Die Verlobungen (2014), All die Jahre (2018) und Aller Anfang (2019).

Weitere Titel von Sullivan, J. Courtney

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Behrens, Emma
Das Haus der Libellen

Roman
Fr. 24.90

Rendell, Ruth
Die Toten ruhen nicht

Kriminalroman
Fr. 27.90

Unsworth, Emma Jane
Adults

Fr. 32.90

Rosenberger, Pia
Die Bildhauerin

Mit Rodin begeht Camille Claudel neue Wege, doch ihre Liebe droht zu scheitern
Fr. 20.90

Capus, Alex
Als Gottfried Keller im Nebel den Weg nach Hause nicht mehr fand

Dreiunddreissig Geschichten aus zweiundzwanzig Jahren
Fr. 31.00
Filters
Sort
display