Suchen

Tóibín, Colm : Brooklyn

Roman

Über das Fremdsein – in der Fremde und in der eigenen Heimat

Das Buch zum Film: Eine Liebe zwischen zwei Welten.

Die junge Irin Eilis Lacey wandert um 1950 nach Amerika aus, um in Brooklyn Arbeit zu finden. Sie wird Verkäuferin in einem Warenhaus. Die Anpassung fällt schwer, das Heimweh ist groß - bis sie Tony begegnet. Mit dem jungen Italiener an ihrer Seite eröffnet sich eine rosige Zukunft. Da ruft eine tragische Nachricht sie zu ihrer Mutter nach Südirland zurück. In der vertraut-fremden Heimat trifft sie Jim wieder. Eilis muss sich entscheiden.

Der wunderbare, sensible Roman wurde erstmals nach einem Drehbuch von Nick Hornby verfilmt. Die junge irischstämmige Schauspielerin Saoirse Ronan überzeugt grandios als Eilis Lacey in dieser ergreifend-realistischen Verfilmung. Ein bezaubernder Film über das Fremdsein - in der Ferne und in der Heimat. Ab 21. Januar 2016 im Kino!

»Dieses Buch hat für mich alles, was einen guten Roman ausmacht: eine sensible, elegante Sprache, ein Gespür für innere Kämpfe (...). «
herzpotenzial.com 13.01.2016
Autor Tóibín, Colm / Bandini, Ditte (Übers.) / Bandini, Giovanni (Übers.)
Verlag DTV
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2016
Seitenangabe 304 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.1 cm x B12.0 cm x D0.1 cm 295 g

Über das Fremdsein – in der Fremde und in der eigenen Heimat

Das Buch zum Film: Eine Liebe zwischen zwei Welten.

Die junge Irin Eilis Lacey wandert um 1950 nach Amerika aus, um in Brooklyn Arbeit zu finden. Sie wird Verkäuferin in einem Warenhaus. Die Anpassung fällt schwer, das Heimweh ist groß - bis sie Tony begegnet. Mit dem jungen Italiener an ihrer Seite eröffnet sich eine rosige Zukunft. Da ruft eine tragische Nachricht sie zu ihrer Mutter nach Südirland zurück. In der vertraut-fremden Heimat trifft sie Jim wieder. Eilis muss sich entscheiden.

Der wunderbare, sensible Roman wurde erstmals nach einem Drehbuch von Nick Hornby verfilmt. Die junge irischstämmige Schauspielerin Saoirse Ronan überzeugt grandios als Eilis Lacey in dieser ergreifend-realistischen Verfilmung. Ein bezaubernder Film über das Fremdsein - in der Ferne und in der Heimat. Ab 21. Januar 2016 im Kino!

»Dieses Buch hat für mich alles, was einen guten Roman ausmacht: eine sensible, elegante Sprache, ein Gespür für innere Kämpfe (...). «
herzpotenzial.com 13.01.2016
Fr. 18.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-423-08649-3
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Tóibín, Colm

Colm Toíbín, 1955 in Enniscorthy/Irland geboren, ist einer der wichtigsten irischen Autoren der Gegenwart. Er lebt in Dublin und New York, wo er an der Columbia University unterrichtet. Sein literarisches Werk wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem internationalen IMPAC-Preis. Sein Roman 'Brooklyn' wurde erfolgreich verfilmt, das Drehbuch schrieb Nick Hornby.

Ditte Bandini, geboren 1956, studierte Völkerkunde, Religionsgeschichte und Indologie. Sie arbeitet an der Heidelberger Akademie der Wissenschaften sowie als freie Schriftstellerin und Übersetzerin.

Giovanni Bandini, geboren 1951, studierte Indologie, Vergleichende Religionswissenschaft und Indische Kunstgeschichte. Er unterrichtete an der Universität Heidelberg und arbeitet seit 1987 als freier Übersetzer.

Weitere Titel von Tóibín, Colm

Filters
Sort
display