Suchen

Vergil: Aeneis

Mit der »Aeneis« hat Vergil ein Epos geschaffen, das nicht nur die Nationaldichtung der Römer werden sollte, sondern auch das Vorbild aller lateinischen Epik. Dieser Erfolg des Werkes, auch über die Antike hinaus, ist der Leistung Vergils zu verdanken, unter Verwendung homerischer Motive die Geschichte des römischen Gründervaters Aeneas in vollendete Form zu gießen. Diese Gesamtausgabe fasst die viel gelobte kommentierte Prosaübersetzung von Edith und Gerhard Binder, die bislang in sechs sukzessiv erschienenen Bänden vorlag, in einem Band zusammen. Die Anmerkungen wurden für diesen Zweck komplett neu bearbeitet. Ein unschlagbares Angebot für den Unterricht an Schule und Universität!
Autor Vergil / Binder, Gerhard (Übers.) / Binder, Edith (Übers.) / Binder, Edith (Hrsg.) / Binder, Gerhard (Hrsg.)
Verlag Reclam
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2012
Seitenangabe 1056 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen DeutschLatein
Abbildungen 7 Ktn.
Masse H14.8 cm x B9.6 cm x D4.3 cm 459 g
Reihe Reclams Universal-Bibliothek
Mit der »Aeneis« hat Vergil ein Epos geschaffen, das nicht nur die Nationaldichtung der Römer werden sollte, sondern auch das Vorbild aller lateinischen Epik. Dieser Erfolg des Werkes, auch über die Antike hinaus, ist der Leistung Vergils zu verdanken, unter Verwendung homerischer Motive die Geschichte des römischen Gründervaters Aeneas in vollendete Form zu gießen. Diese Gesamtausgabe fasst die viel gelobte kommentierte Prosaübersetzung von Edith und Gerhard Binder, die bislang in sechs sukzessiv erschienenen Bänden vorlag, in einem Band zusammen. Die Anmerkungen wurden für diesen Zweck komplett neu bearbeitet. Ein unschlagbares Angebot für den Unterricht an Schule und Universität!
Fr. 34.50
ISBN: 978-3-15-018918-4
Filters
Sort
display