Suchen

Weinberger, Sabine: Faszination Spiel (eBook)

Wie wir spielend zu Gesundheit, Glück und innerer Balance finden
Spielen weckt in allen Altersstufen die in uns angelegte Kreativität, Kommunikationsfähigkeit und Kooperation, die heute als Schlüsselqualifikationen für eine gelingende Lebensgestaltung im 21. Jahrhundert gelten. In unserer leistungsorientierten Gesellschaft kommt jedoch eine spielerische Herangehensweise an das Leben zu kurz. Das Buch bringt deshalb einen Gegenentwurf zum Optimierungswahn, dem Kinder ausgesetzt sind und der sich dann im Erwachsenenalter in Form der Selbstoptimierung fortsetzt. Es zeigt auf, was Spielen für Kinder bedeutet, wie sich dies im Jugendalter verändert und wie viel mehr Erwachsene bis ins hohe Alter an Lebensfreude und Gesundheit dazugewinnen können, wenn sie wieder mehr Spiel ins Leben bringen. Anhand von entwicklungspsychologischen Grundlagen, Geschichten, Metaphern und vielen Beispielen geht das Buch dem Phänomen der Faszination im Spiel nach. Es wird aufgezeigt, wie viel wir von dieser Faszination von Geburt an mitbringen, wie unterschiedlich sich dieseFähigkeit in den verschiedenen Lebensabschnitten darstellt und wie sie als wichtige Ressource für ein lebendiges Leben wieder entdeckt werden kann.Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Gerald Hüther. 

"In diesem Buch findet jeder - egal ob jugendlich, erwachsen oder im Ruhestand - viele Ideen und Anregungen, wie man sich im Spiel neu entdecken und Lebensfreude empfinden kann." Dr. Martin Textor

"Spielend das Leben lernen, das ermöglicht dieses Buch. Es ist so einfach: Man muss nur einer Faszination folgen. Die kann man zwar nicht "machen", aber die Voraussetzungen dafür lassen sich schaffen. Mit einer Fülle von Anregungen. In diesem Buch." Prof. Dr. Wilhelm Schmid


Autor Weinberger, Sabine
Verlag Springer Fachmedien Wiesbaden
Einband PDF
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 168 S.
Meldetext
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen XIII, 168 S. 34 Abbildungen, 30 Abbildungen in Farbe.
Auflage 1. Aufl. 2020
Plattform PDF
Spielen weckt in allen Altersstufen die in uns angelegte Kreativität, Kommunikationsfähigkeit und Kooperation, die heute als Schlüsselqualifikationen für eine gelingende Lebensgestaltung im 21. Jahrhundert gelten. In unserer leistungsorientierten Gesellschaft kommt jedoch eine spielerische Herangehensweise an das Leben zu kurz. Das Buch bringt deshalb einen Gegenentwurf zum Optimierungswahn, dem Kinder ausgesetzt sind und der sich dann im Erwachsenenalter in Form der Selbstoptimierung fortsetzt. Es zeigt auf, was Spielen für Kinder bedeutet, wie sich dies im Jugendalter verändert und wie viel mehr Erwachsene bis ins hohe Alter an Lebensfreude und Gesundheit dazugewinnen können, wenn sie wieder mehr Spiel ins Leben bringen. Anhand von entwicklungspsychologischen Grundlagen, Geschichten, Metaphern und vielen Beispielen geht das Buch dem Phänomen der Faszination im Spiel nach. Es wird aufgezeigt, wie viel wir von dieser Faszination von Geburt an mitbringen, wie unterschiedlich sich dieseFähigkeit in den verschiedenen Lebensabschnitten darstellt und wie sie als wichtige Ressource für ein lebendiges Leben wieder entdeckt werden kann.Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Gerald Hüther. 

"In diesem Buch findet jeder - egal ob jugendlich, erwachsen oder im Ruhestand - viele Ideen und Anregungen, wie man sich im Spiel neu entdecken und Lebensfreude empfinden kann." Dr. Martin Textor

"Spielend das Leben lernen, das ermöglicht dieses Buch. Es ist so einfach: Man muss nur einer Faszination folgen. Die kann man zwar nicht "machen", aber die Voraussetzungen dafür lassen sich schaffen. Mit einer Fülle von Anregungen. In diesem Buch." Prof. Dr. Wilhelm Schmid


CHF 26.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-658-27050-6

Über den Autor Weinberger, Sabine

Sabine Weinberger, Dr. phil., Dipl.-Psych, arbeitete bis 2015 als Psychologische Psychotherapeutin mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in freier Praxis. Daneben war sie Lehrbeauftragte an Fachhochschulen für Soziale Arbeit sowie der Universität Bamberg und ist Autorin von Fachbüchern, u.a. zur Spielpsychotherapie. Heute ist sie als Coach und Supervisorin tätig. 
Helga Lindner, Diplom- Sozialpädagogin, war in ihrem beruflichen Leben im Kindergarten, in der Jugendhilfe und der Frühförderung beschäftigt. Sie unterrichtete in einer Fachschule das Fach "Spiel" und bietet Fortbildungen für therapeutische und pädagogische Berufe an. Seit 2007 ist sie als approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in eigener Praxis niedergelassen.

Weitere Titel von Weinberger, Sabine

Filters
Sort
display