Suchen

Zamoyski, Adam : Napoleon

Ein Leben
«Was für ein Roman war mein Leben», hat Napoleon einmal gesagt. Der Sohn aus einer armen Familie wird mit 26 Jahren General, kaum zehn Jahre später ist er Herr über Europa. Monarchen zittern vor ihm, die Völker bejubeln ihn als Herold einer Zeitenwende. Doch der korsische Komet verglüht so rasch, wie er aufgestiegen ist. Nach den gefeierten Bestsellern "1812" und "1815" legt Adam Zamoyski nun sein Meisterwerk vor - die Biographie des berühmtesten Feldherrn und Herrschers in der Geschichte Europas.

Mit der souveränen Sachkenntnis einer lebenslangen Beschäftigung entführt uns der geborene historische Erzähler Zamoyski in eine Epoche, wie sie dramatischer nicht sein könnte. Er begreift Napoleon im Kontext der Aufklärung, schildert die Stationen dieses unglaublichen Lebens, illuminiert mit sicherer Hand Charaktere und Konstellationen. Aber zugleich versteht er es auf unnachahmliche Weise, den Leser zu unterhalten und die Geschichte mit Leben zu erfüllen. Sein «Napoleon» ist prallvoll mit Anekdoten und ein opulentes historisches Lesevergnügen voller Pointen und scharfsichtiger Beobachtungen."Napoleon soll am Ende seines Lebens gesagt haben: 'Was für ein Roman war mein Leben.' Zamoyski hat diesen Roman meisterhaft erzählt."
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, Gerd Fesser

"Ein jeder Leser wird das Buch mit Vergnügen und auch mit Gewinn lesen."
sehepunkte, Manfred Hanisch

"Zamoyski zeichnet das Bild einer Epoche."
Neue Zürcher Zeitung

"Mit vielen Anekdoten gespickte Biografie."
HÖRZU Wissen, Sabine Ulrich

"Zamoyski ist ein großartiger Schriftsteller, das Buch liest sich spannend wie ein Roman."
Dresdner Morgenpost

"In diesem Buch ist jedes Kapitel pure Unterhaltung. Eine lesenswerte Biographie."
Kölner Stadt-Anzeiger, Michael Hesse

"Ein blendender Erzähler"
Süddeutsche Zeitung, Gustav Seibt

"Wahrscheinlich die ehrlichste Napoleon-Biographie, die jemals geschrieben wurde."
The Times

"Jetzt legt Zamoyski sein Meisterwerk vor. (?) Mit der souveränen Sachkenntnis einer lebenslangen Beschäftigung entführt uns der geborene historische Erzähler in eine Epoche, wie sie dramatischer nicht sein könnte."
Der neue Tag

"Magnificent new biography."
Economist

"Monumentale Biografie."
ZEIT, Jens Jessen

"Das Herausragende an der umfangreichen und fesselnd geschriebenen Napoleon-Biografie des Historikers Adam Zamoyski ist, dass er dessen Persönlichkeit und sein politisches Werk jenseits von jeglicher Anbetung oder Verteufelung sichtbar werden lässt."
Frankfurter Rundschau, Wilhelm von Sternburg

"Adam Zamoyskis 'Napoleon' (...) ist, traut man den bereits erschienenen englischsprachigen Besprechungen, das unterhaltsamste, anekdotenreichste Buch über den Feldherrn und Herrscher, das seit langer Zeit geschrieben wurde."
Berliner Morgenpost, Felix Müller

"Napoleon ist ein Meisterwerk durch und durch und Lesevergnügen pur."
Antony Beever

"Adam Zamoyski entrümpelt zwei Jahrhunderte voller Mythen, räumt mit apokryphen Geschichten und Legenden auf und schenkt uns endlich den wirklichen Napoleon."
Anne Applebaum

"Eine ganz hervorragende Biographie Napoleons: frisch, nuanciert, hinreißend geschrieben und vor allem: spannend. Adam Zamoyski zeigt uns Napoleon ebenso als Triumph der Fortüne und der Macht der Umstände wie als das unbesiegbare Genie der Legenden."
Simon Sebag-Montefiore

Autor Zamoyski, Adam / Keen, Ruth (Übers.) / Stölting, Erhard (Übers.)
Verlag Beck, C H
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2018
Seitenangabe 863 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen gebunden; mit 39 Abbildungen und 28 Karten
Masse H21.7 cm x B13.9 cm x D5.7 cm 1'133 g
«Was für ein Roman war mein Leben», hat Napoleon einmal gesagt. Der Sohn aus einer armen Familie wird mit 26 Jahren General, kaum zehn Jahre später ist er Herr über Europa. Monarchen zittern vor ihm, die Völker bejubeln ihn als Herold einer Zeitenwende. Doch der korsische Komet verglüht so rasch, wie er aufgestiegen ist. Nach den gefeierten Bestsellern "1812" und "1815" legt Adam Zamoyski nun sein Meisterwerk vor - die Biographie des berühmtesten Feldherrn und Herrschers in der Geschichte Europas.

Mit der souveränen Sachkenntnis einer lebenslangen Beschäftigung entführt uns der geborene historische Erzähler Zamoyski in eine Epoche, wie sie dramatischer nicht sein könnte. Er begreift Napoleon im Kontext der Aufklärung, schildert die Stationen dieses unglaublichen Lebens, illuminiert mit sicherer Hand Charaktere und Konstellationen. Aber zugleich versteht er es auf unnachahmliche Weise, den Leser zu unterhalten und die Geschichte mit Leben zu erfüllen. Sein «Napoleon» ist prallvoll mit Anekdoten und ein opulentes historisches Lesevergnügen voller Pointen und scharfsichtiger Beobachtungen."Napoleon soll am Ende seines Lebens gesagt haben: 'Was für ein Roman war mein Leben.' Zamoyski hat diesen Roman meisterhaft erzählt."
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, Gerd Fesser

"Ein jeder Leser wird das Buch mit Vergnügen und auch mit Gewinn lesen."
sehepunkte, Manfred Hanisch

"Zamoyski zeichnet das Bild einer Epoche."
Neue Zürcher Zeitung

"Mit vielen Anekdoten gespickte Biografie."
HÖRZU Wissen, Sabine Ulrich

"Zamoyski ist ein großartiger Schriftsteller, das Buch liest sich spannend wie ein Roman."
Dresdner Morgenpost

"In diesem Buch ist jedes Kapitel pure Unterhaltung. Eine lesenswerte Biographie."
Kölner Stadt-Anzeiger, Michael Hesse

"Ein blendender Erzähler"
Süddeutsche Zeitung, Gustav Seibt

"Wahrscheinlich die ehrlichste Napoleon-Biographie, die jemals geschrieben wurde."
The Times

"Jetzt legt Zamoyski sein Meisterwerk vor. (?) Mit der souveränen Sachkenntnis einer lebenslangen Beschäftigung entführt uns der geborene historische Erzähler in eine Epoche, wie sie dramatischer nicht sein könnte."
Der neue Tag

"Magnificent new biography."
Economist

"Monumentale Biografie."
ZEIT, Jens Jessen

"Das Herausragende an der umfangreichen und fesselnd geschriebenen Napoleon-Biografie des Historikers Adam Zamoyski ist, dass er dessen Persönlichkeit und sein politisches Werk jenseits von jeglicher Anbetung oder Verteufelung sichtbar werden lässt."
Frankfurter Rundschau, Wilhelm von Sternburg

"Adam Zamoyskis 'Napoleon' (...) ist, traut man den bereits erschienenen englischsprachigen Besprechungen, das unterhaltsamste, anekdotenreichste Buch über den Feldherrn und Herrscher, das seit langer Zeit geschrieben wurde."
Berliner Morgenpost, Felix Müller

"Napoleon ist ein Meisterwerk durch und durch und Lesevergnügen pur."
Antony Beever

"Adam Zamoyski entrümpelt zwei Jahrhunderte voller Mythen, räumt mit apokryphen Geschichten und Legenden auf und schenkt uns endlich den wirklichen Napoleon."
Anne Applebaum

"Eine ganz hervorragende Biographie Napoleons: frisch, nuanciert, hinreißend geschrieben und vor allem: spannend. Adam Zamoyski zeigt uns Napoleon ebenso als Triumph der Fortüne und der Macht der Umstände wie als das unbesiegbare Genie der Legenden."
Simon Sebag-Montefiore

Fr. 27.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-406-72496-1
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Zamoyski, Adam

Adam Zamoyski lebt als freier Autor und Historiker in London. Seine Bücher «1812. Napoleons Feldzug in Russland» und «1815. Napoleons Sturz und der Wiener Kongress» waren international erfolgreich und wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Zuletzt erschien sein Buch «Phantome des Terrors. Die Angst vor der Revolution und die Unterdrückung der Freiheit 1789 - 1848».

Weitere Titel von Zamoyski, Adam

Filters
Sort
display