Suchen

Zantingh, Peter: Zwischen uns und morgen

Hals über Kopf reist Robin, ein junger Vater, seiner Frau hinterher. Was muss er ihr so dringend sagen? Während der Zug durch das überschwemmte Ahrtal gleitet, blickt er zurück auf seine Entscheidungen. Wie vertretbar ist es, ein Kind in diese Welt zu bringen, in der eine Naturkatastrophe die nächste jagt? Ein zarter und kluger Roman über eine der großen Fragen unserer Zeit.
Autor Zantingh, Peter
Verlag Diogenes
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2024
Seitenangabe 176 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H17.6 cm x B11.0 cm x D1.4 cm 195 g
Auflage 1. A.
Reihe Tapir
Verlagsartikelnummer 562/07289
Hals über Kopf reist Robin, ein junger Vater, seiner Frau hinterher. Was muss er ihr so dringend sagen? Während der Zug durch das überschwemmte Ahrtal gleitet, blickt er zurück auf seine Entscheidungen. Wie vertretbar ist es, ein Kind in diese Welt zu bringen, in der eine Naturkatastrophe die nächste jagt? Ein zarter und kluger Roman über eine der großen Fragen unserer Zeit.
CHF 34.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-257-07289-1
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Zantingh, Peter

Peter Zantingh, geboren 1983 in Heerhugowaard in der niederländischen Provinz Nordholland, studierte Wirtschaft und Digitale Kommunikation und arbeitet für die Wochenendausgabe des ¿NRC Handelsblad¿. Sein Romanerstling ¿Een uur en achttien minuten¿ war für diverse Literaturpreise nominiert, bei Diogenes erschien 2020 sein Roman ¿Nach Mattias¿. Peter Zantingh lebt mit seiner Frau, seinem Sohn und seiner Tochter in Utrecht.

Weitere Titel von Zantingh, Peter

Filters
Sort
display