Suchen

Bielmann, David: Angelina

Verlorene Familie
Lenzerheide, 1824. Johann Friedrich Moser wird mit siebzehn Jahren zum ersten Mal Vater. Er lässt sich mit seiner Familie auf einem abgelegenen Hof nieder und arbeitet als Abdecker. Es folgen zehn weitere Kinder. Ein Jahrhundert später wird die 8-jährige Angelina Eugster, eine Nachfahrin von Johann Friedrich, durch das halbstaatliche «Hilfswerk für die Kinder der Landstrasse» ihrer Familie entrissen und aus Graubünden fortgebracht. Die theoretische Grundlage dafür bildet eine eugenische Schrift, die der Psychiater Johann Josef Jörger über die Familie Moser verfasst hat. Während Angelina über Umwege in verschiedenen Heimen in den Kanton Freiburg kommt, sucht die Mutter Maria Ursula verzweifelt nach ihrer Tochter. David Bielmann folgt den Spuren seiner Ahnen, von Obervaz über Basel, Zürich, Bern, Lugano und Strassburg nach Rechthalten - und erzählt dabei ein unheimliches Stück Schweizer Geschichte.
Autor Bielmann, David
Verlag Zytglogge Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 264 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.5 cm x B13.7 cm x D2.7 cm 428 g
Verlagsartikelnummer ZYT5134
Lenzerheide, 1824. Johann Friedrich Moser wird mit siebzehn Jahren zum ersten Mal Vater. Er lässt sich mit seiner Familie auf einem abgelegenen Hof nieder und arbeitet als Abdecker. Es folgen zehn weitere Kinder. Ein Jahrhundert später wird die 8-jährige Angelina Eugster, eine Nachfahrin von Johann Friedrich, durch das halbstaatliche «Hilfswerk für die Kinder der Landstrasse» ihrer Familie entrissen und aus Graubünden fortgebracht. Die theoretische Grundlage dafür bildet eine eugenische Schrift, die der Psychiater Johann Josef Jörger über die Familie Moser verfasst hat. Während Angelina über Umwege in verschiedenen Heimen in den Kanton Freiburg kommt, sucht die Mutter Maria Ursula verzweifelt nach ihrer Tochter. David Bielmann folgt den Spuren seiner Ahnen, von Obervaz über Basel, Zürich, Bern, Lugano und Strassburg nach Rechthalten - und erzählt dabei ein unheimliches Stück Schweizer Geschichte.
Fr. 34.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7296-5134-0
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Bielmann, David

David BielmannGeb. 1984 in Rechthalten (Kanton Freiburg). Studium der Germanistik und Geschichte an der Universität Freiburg, Lehrer an der Berufsfachschule Freiburg. Seit 2009 veröffentlicht er regelmässig Romane, zuletzt «Im Schatten der Linde - Die Ermordung der Christina Aeby» (Zytglogge Verlag, 2018) und «Die Leserin» (Riverfield Verlag, 2019).

Weitere Titel von Bielmann, David

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Utlu, Deniz
Vaters Meer

Roman | Ausgezeichnet mit dem Bayerischen Buchpreis
Fr. 36.50

Pollatschek, Nele
Kleine Probleme

Roman
Fr. 33.90

Galbraith, Robert
Das strömende Grab

Ein Fall für Cormoran Strike
Fr. 42.50

Woelk, Ulrich
Mittsommertage

Roman
Fr. 36.50

Auster, Paul
Baumgartner

Fr. 32.50
Filters
Sort
display