Suchen

Boie, Kirsten: Der Hoffnungsvogel

Jabu und seine Mutter, die gute Königin, leben im Glücklichen Land in der königlichen Kate. Wenn es Entscheidungen zu treffen gilt, kommt das ganze Volk in ihren Garten. Eines Tages aber werden viele Bürger*innen zänkisch und missgünstig. Bald ist klar: Der Hoffnungsvogel singt nicht mehr über dem Glücklichen Land. Jetzt ist es an Jabu, ihn zurückzubringen. Doch die große Aufgabe macht ihm Angst und er ist froh, dass Alva, die Tochter der Leuchtturmwärterin, ihn begleitet. Mit der Heldenhaften Helene, einem alten Schiff, fahren sie los, um den Hoffnungsvogel zu suchen. Waffen können ihnen ihre Mütter nicht mitgeben, aber eine Melodie, die trösten kann. Der neue Roman von Kirsten Boie erzählt von der Hoffnung, dass eines Tages alle Menschen friedlich miteinander leben, sowie von der Kraft des Verzeihens und der Güte, mit der wir einander retten könnten."Trotz der Märchenform ist es ein richtiger Roman, auf den 224 Seiten gibt es viel Text in einem klar erzählten Stil. Zusammen mit den Bildern ergibt das, mal wieder, ein zauberhaftes Buch von Kirsten Boie." (Danny Marques Marcalo, www.ndr.de, 21.01.2023)
Autor Boie, Kirsten
Verlag Oetinger
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 224 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen GB; 50 Illustrationen
Masse H23.7 cm x B17.2 cm x D2.1 cm 711 g
Coverlag Verlag Friedrich Oetinger GmbH (Imprint/Brand)
Verlagsartikelnummer 8202589
Jabu und seine Mutter, die gute Königin, leben im Glücklichen Land in der königlichen Kate. Wenn es Entscheidungen zu treffen gilt, kommt das ganze Volk in ihren Garten. Eines Tages aber werden viele Bürger*innen zänkisch und missgünstig. Bald ist klar: Der Hoffnungsvogel singt nicht mehr über dem Glücklichen Land. Jetzt ist es an Jabu, ihn zurückzubringen. Doch die große Aufgabe macht ihm Angst und er ist froh, dass Alva, die Tochter der Leuchtturmwärterin, ihn begleitet. Mit der Heldenhaften Helene, einem alten Schiff, fahren sie los, um den Hoffnungsvogel zu suchen. Waffen können ihnen ihre Mütter nicht mitgeben, aber eine Melodie, die trösten kann. Der neue Roman von Kirsten Boie erzählt von der Hoffnung, dass eines Tages alle Menschen friedlich miteinander leben, sowie von der Kraft des Verzeihens und der Güte, mit der wir einander retten könnten."Trotz der Märchenform ist es ein richtiger Roman, auf den 224 Seiten gibt es viel Text in einem klar erzählten Stil. Zusammen mit den Bildern ergibt das, mal wieder, ein zauberhaftes Buch von Kirsten Boie." (Danny Marques Marcalo, www.ndr.de, 21.01.2023)
CHF 24.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7512-0258-9
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Boie, Kirsten

Kirsten Boie ist eine der renommiertesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Deutschen Jugendliteraturpreis und das Bundesverdienstkreuz.

Katrin Engelking, 1970 geboren, arbeitet als freie Illustratorin. Für Oetinger gab sie unter anderem Pippi Langstrumpf ein neues Gesicht. Sie lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Weitere Titel von Boie, Kirsten

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Farrant, Natasha
Das Mädchen, das mit Bäumen sprach

Ein märchenhaftes Vorlesebuch für Kinder ab 7 Jahren
CHF 24.50

Linde, Verena
Ist es noch weit?

Wie Tiere auf Wanderschaft gehen
CHF 24.50

Müller, Thomas
Hamster, Storch und Schwalbenschwanz

Tiere in Feld und Flur
CHF 35.50

Flintham, Thomas
Press Start! (Band 1) - Neo rettet die Welt

Erstlesebuch für Kinder ab 7 Jahre, für Gamer und Computerspiel-Fans
CHF 13.90

Orths, Markus
Crazy Family

Die Hackebarts räumen ab - Eine herrlich lustige Familiengeschichte zum Selberlesen ab 10 Jahren oder zum Vorlesen für die ganze Familie
CHF 21.90
Filters
Sort
display