Suchen

Habersack, Charlotte : Der Schusch und der Bär

Was ist tausendmal mehr wert als Reichtum und Besitz und trotzdem kostenlos? Hm, mal überlegen ?, da fällt dem Bären nichts ein. Er ist nämlich so sehr damit beschäftig, sein Hab und Gut zu beschützen und sein Haus vor Dieben zu sichern, dass es ihm gar nicht in den Sinn kommt, Freundschaft mit den anderen Tieren auf dem Dogglspitz zu schließen. Vielmehr hat er Angst davor, dass sie ihm sein Geld stehlen könnten. So sitzt er schließlich abgeschottet und ganz allein in seinem Haus. Doch dann zeigt ihm der Schusch, wie schön das Leben sein kann, wenn man nur freundlich und offen auf andere zugeht, und dass Freundschaft viel mehr wert ist als alles Geld der Welt. Diese lustig erzählte Bilderbuchgeschichte tritt für ein offenes Miteinander ein und führt Kindern ab 3 Jahren sowie auch den erwachsenen Vorlesern vor Augen, wie Vorurteile manchmal im Weg stehen können."C. Habersack führt deutlich und gleichzeitig liebevoll vor, dass jeder sich sein Gefängnis selber baut. S. Büchner illustriert wieder mit viel Humor, Pfiff und Liebe zum Detail, witzige DaVinci- und Picasso-Adaptionen inbegriffen. Zugreifen!" (ekz-Publikation ID bzw. IN 2019/06 (Verlag 978-3-473) ""Der Schusch und der Bär ist ein wirklich sehr schönes Buch für Kinder ab 3 Jahren, das mit seinen Illustrationen, der Schreibart, dem Inhalt und der Aussage in meinen Augen ganz wunderbar gelungen ist. Den Kids und den Erziehern im Kindergarten hat das Buch auch sehr gut gefallen. Daumen hoch! Fällt bei uns in die Kategorie: Absolut empfehlenswert!""(30.01.2019, Gewndolin, snyggis.de) "Fazit: Ein wundervoller (Vor-)Lesespaß für die ganze Familie! Mit "Der Schusch und der Bär" ist Charlotte Habersack erneut ein bezauberndes Bilderbuch über Vorurteile, Freundschaft und ein offenes Miteinander gelungen. Die Geschichte vermittelt auf eine humorvolle und zum Schmunzeln schöne Weise, dass man niemals zu schnell über andere urteilen sollte und dass Freunde der größte Reichtum im Leben sind." (18.04.2019, CorniHolmes, buecherweltcorniholmes.blogspot.com) "Für Kinder ab 3 jahren eine humorvolle Bilderbuchgeschichte, die mit einfachen Worten und einfallsreichen Bildern für Toleranz und Gemeinschaft plädiert." (Juni 2019, Stefanie Drüsedau, Der evangelische Buchberater) "Die Mimiken der beiden Tiere sind so gezeichnet, dass sie sofort zum Erzählen einladen. [...] Einige Wortwitze ("Bärlin") und Verfremdungen, wie eine bärige Mona Lisa, lassen vor allem die erwachsenen Vorleser schmunzeln. [...] Die Erzählerin macht damit deutlich, dass es sich manchmal auch lohnt zu fremden Personen Vertrauen zu fassen, da man damit auch neue Freunde kennenlernen kann. Sie plädiert für ein offenes Miteinander. Diese Geschichte ist mit kurzen Sätzen und viel wörtlicher Rede sehr gut für das Vorlesen für kleine Kinder geeignet." (05.04.2019, Stefanie Weiß, Forum Lesen nord des BLLV - Mitt
Warnhinweis nach Spielzeug-VO nicht erforderlich.; https://conformity.ravensburger.ag/files/44710.pdf
Autor Habersack, Charlotte / Büchner, SaBine (Illustr.)
Verlag Ravensburger
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 32 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Farbig illustriert
Masse H30.2 cm x B21.6 cm x D0.8 cm 350 g
Verlagsartikelnummer 44710
Was ist tausendmal mehr wert als Reichtum und Besitz und trotzdem kostenlos? Hm, mal überlegen ?, da fällt dem Bären nichts ein. Er ist nämlich so sehr damit beschäftig, sein Hab und Gut zu beschützen und sein Haus vor Dieben zu sichern, dass es ihm gar nicht in den Sinn kommt, Freundschaft mit den anderen Tieren auf dem Dogglspitz zu schließen. Vielmehr hat er Angst davor, dass sie ihm sein Geld stehlen könnten. So sitzt er schließlich abgeschottet und ganz allein in seinem Haus. Doch dann zeigt ihm der Schusch, wie schön das Leben sein kann, wenn man nur freundlich und offen auf andere zugeht, und dass Freundschaft viel mehr wert ist als alles Geld der Welt. Diese lustig erzählte Bilderbuchgeschichte tritt für ein offenes Miteinander ein und führt Kindern ab 3 Jahren sowie auch den erwachsenen Vorlesern vor Augen, wie Vorurteile manchmal im Weg stehen können."C. Habersack führt deutlich und gleichzeitig liebevoll vor, dass jeder sich sein Gefängnis selber baut. S. Büchner illustriert wieder mit viel Humor, Pfiff und Liebe zum Detail, witzige DaVinci- und Picasso-Adaptionen inbegriffen. Zugreifen!" (ekz-Publikation ID bzw. IN 2019/06 (Verlag 978-3-473) ""Der Schusch und der Bär ist ein wirklich sehr schönes Buch für Kinder ab 3 Jahren, das mit seinen Illustrationen, der Schreibart, dem Inhalt und der Aussage in meinen Augen ganz wunderbar gelungen ist. Den Kids und den Erziehern im Kindergarten hat das Buch auch sehr gut gefallen. Daumen hoch! Fällt bei uns in die Kategorie: Absolut empfehlenswert!""(30.01.2019, Gewndolin, snyggis.de) "Fazit: Ein wundervoller (Vor-)Lesespaß für die ganze Familie! Mit "Der Schusch und der Bär" ist Charlotte Habersack erneut ein bezauberndes Bilderbuch über Vorurteile, Freundschaft und ein offenes Miteinander gelungen. Die Geschichte vermittelt auf eine humorvolle und zum Schmunzeln schöne Weise, dass man niemals zu schnell über andere urteilen sollte und dass Freunde der größte Reichtum im Leben sind." (18.04.2019, CorniHolmes, buecherweltcorniholmes.blogspot.com) "Für Kinder ab 3 jahren eine humorvolle Bilderbuchgeschichte, die mit einfachen Worten und einfallsreichen Bildern für Toleranz und Gemeinschaft plädiert." (Juni 2019, Stefanie Drüsedau, Der evangelische Buchberater) "Die Mimiken der beiden Tiere sind so gezeichnet, dass sie sofort zum Erzählen einladen. [...] Einige Wortwitze ("Bärlin") und Verfremdungen, wie eine bärige Mona Lisa, lassen vor allem die erwachsenen Vorleser schmunzeln. [...] Die Erzählerin macht damit deutlich, dass es sich manchmal auch lohnt zu fremden Personen Vertrauen zu fassen, da man damit auch neue Freunde kennenlernen kann. Sie plädiert für ein offenes Miteinander. Diese Geschichte ist mit kurzen Sätzen und viel wörtlicher Rede sehr gut für das Vorlesen für kleine Kinder geeignet." (05.04.2019, Stefanie Weiß, Forum Lesen nord des BLLV - Mitt
Warnhinweis nach Spielzeug-VO nicht erforderlich.; https://conformity.ravensburger.ag/files/44710.pdf
Fr. 21.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-473-44710-7
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Habersack, Charlotte

Charlotte Habersack verbrachte eine sehr glückliche Kindheit mit einem Baumhaus, zwei Schwestern und stapelweise Büchern in München. Bald begann sie auf der Schreibmaschine ihrer Mutter ihre ersten eigenen Geschichten zu tippen. Heute schreibt sie vor allem Drehbücher und Romane für Kinder. Sie liest immer noch viel und reist mit dem Motorrad durch fremde Länder. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in München.

SaBine Büchner studierte Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Illustration in Wuppertal und Animation an der HFF "Konrad Wolf" in Babelsberg. Nach langjähriger Mitarbeit (Animation) an zahlreichen Trickfilmproduktionen für die Sendung mit der Maus erhielt sie 2006 das Troisdorfer Bilderbuch-Stipendium (Für immer SIEBEN) und ist seitdem als freie Illustratorin für verschiedene Verlage tätig. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Weitere Titel von Habersack, Charlotte

Filters
Sort
display