Suchen

Raubaum, Lena: Luki Laus

Eine höchst haarige Angelegenheit. Allerlei Wissenswertes und Spannendes über dieses mehr als lästige Insekt, von ihm selbst höchstpersönlich erzählt. Ab 5 Jahren
Sofort muss man sich am Kopf kratzen, wenn aus Kindergarten oder Schule die gefürchtete Nachricht kommt: Lausalarm! Jetzt gibt es dazu endlich ein umfassendes Sachbilderbuch - noch dazu von Luki Laus direkt und exklusiv erzählt. Ganze 18 Tage ist er schon alt und als echter "Kopflausbub" sprudelt er, wie ihm das Mundwerkzeug gewachsen ist. Rotzig-frech, aber stets sachrichtig erzählt er dabei allerlei Wissenswertes über sich selbst und seine Artgenossen, denen kaum ein Menschenkind in seinem Leben auskommt: Warum ein Kopflausbefall nichts mit mangelnder Hygiene zu tun hat, warum Hundeläuse nicht auf den Menschen übergehen können, warum es im alten Ägypten bereits Lauskämme gab und warum Lausspeichel wie Beton ist. Lausbefälle sind den meisten Familien wohlbekannt, entsprechende Shampoos gibt es in jeder Apotheke zu kaufen - trotzdem ist die Pedikulose, wie dies fachsprachlich heißt, immer noch tabuisiert und mit Scham behaftet (der Hauptgrund übrigens, warum es überhaupt noch Läuse gibt). Mit ihrem ersten Sachbilderbuch reiht sich Lena Raubaum in die erfolgreiche Serie rund um "Gerda Gelse", "Willi Virus" etc. ein, nutzt ebenso die Mischung aus flotter Ich-Erzählung und vertiefenden, wissenschaftlichen Zusatzinformationen (für mitlesende Erwachsene sowie ältere Kinder) und versucht, mit den hartnäckigen Mythen rund um diesen menschlichen Parasiten aufzuräumen. Bildnerisch umgesetzt wird Luki Laus von der Berliner Künstlerin Laura Momo Aufderhaar (bei der allein schon Name Programm ist), die nach ihrem Debuterfolg mit "Gerda Gelse" und einigen Jahren in der Erklärfilmproduktion nun auch wieder in die Bilderbuchillustration zurückkehrt.
Autor Raubaum, Lena
Verlag Tyrolia Verlagsanstalt Gm
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 26 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen mit einem Beilagenblatt, durchgehend farbig illustriert
Masse H20.1 cm x B26.7 cm x D0.9 cm 330 g
Sofort muss man sich am Kopf kratzen, wenn aus Kindergarten oder Schule die gefürchtete Nachricht kommt: Lausalarm! Jetzt gibt es dazu endlich ein umfassendes Sachbilderbuch - noch dazu von Luki Laus direkt und exklusiv erzählt. Ganze 18 Tage ist er schon alt und als echter "Kopflausbub" sprudelt er, wie ihm das Mundwerkzeug gewachsen ist. Rotzig-frech, aber stets sachrichtig erzählt er dabei allerlei Wissenswertes über sich selbst und seine Artgenossen, denen kaum ein Menschenkind in seinem Leben auskommt: Warum ein Kopflausbefall nichts mit mangelnder Hygiene zu tun hat, warum Hundeläuse nicht auf den Menschen übergehen können, warum es im alten Ägypten bereits Lauskämme gab und warum Lausspeichel wie Beton ist. Lausbefälle sind den meisten Familien wohlbekannt, entsprechende Shampoos gibt es in jeder Apotheke zu kaufen - trotzdem ist die Pedikulose, wie dies fachsprachlich heißt, immer noch tabuisiert und mit Scham behaftet (der Hauptgrund übrigens, warum es überhaupt noch Läuse gibt). Mit ihrem ersten Sachbilderbuch reiht sich Lena Raubaum in die erfolgreiche Serie rund um "Gerda Gelse", "Willi Virus" etc. ein, nutzt ebenso die Mischung aus flotter Ich-Erzählung und vertiefenden, wissenschaftlichen Zusatzinformationen (für mitlesende Erwachsene sowie ältere Kinder) und versucht, mit den hartnäckigen Mythen rund um diesen menschlichen Parasiten aufzuräumen. Bildnerisch umgesetzt wird Luki Laus von der Berliner Künstlerin Laura Momo Aufderhaar (bei der allein schon Name Programm ist), die nach ihrem Debuterfolg mit "Gerda Gelse" und einigen Jahren in der Erklärfilmproduktion nun auch wieder in die Bilderbuchillustration zurückkehrt.
CHF 27.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7022-4147-6
Verfügbarkeit: Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen

Über den Autor Raubaum, Lena

LENA RAUBAUM, geb. 1984 in Wien als Lena Wiesbauer, ist wort- und sprachbegeistert als Autorin, Sprecherin, Schauspielerin, Leiterin von Schreib- und Lesewerkstätten tätig. 2016 erhielt sie den DIXI Kinderliteraturpreis (Kategorie "Kinderlyrik"), 2022 den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis. Hat aktuell selbst ein Kleinkind und wartet schon auf den ersten Lausbefall im Kindergarten.

LAURA MOMO AUFDERHAAR hat an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin Kommunikationsdesign studiert und ihren Abschluss in Illustration bei Franz Zaulek gemacht. Sie arbeitet als freie Grafikerin und Illustratorin und lebt mit ihrer Familie in Berlin. Für "Gerda Gelse" wurde sie u. a. mit dem Österreichischen Kinderbuchpreis sowie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

Weitere Titel von Raubaum, Lena

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Schärer, Kathrin
Kann ich alleine!

CHF 21.90

Korda, Steffi
Peppa Pig

Einfach Lesen lernen
CHF 14.90

De Lon, Nora
PAW Patrol

Einfach Lesen lernen
CHF 14.90

John, Jory
Kleine, große Motzemieze

CHF 23.50
Filters
Sort
display