Suchen

Schubert, Gunter: Kleine Geschichte Taiwans

WEM GEHÖRT TAIWAN? GESCHICHTE EINER UMKÄMPFTEN INSEL

An nur wenigen Orten verdichtet sich die Weltpolitik gegenwärtig so stark wie rund um Taiwan. Chinas Ansprüche auf die Insel haben das Potential einen Krieg auszulösen zwischen den beiden stärksten Militärmächten der Welt. Gunter Schubert, einer der besten Kenner des heutigen Taiwan, führt in dessen Geschichte und Gegenwart ein und hilft, den Konflikt besser zu verstehen.

Taiwan hat eine wechselvolle Geschichte, in denen sich Phasen der Zugehörigkeit zum chinesischen Festland mit Zeiten kolonialer Herrschaft ablösten. Den knapp 200 Jahren unter der Qing-Dynastie folgten von 1895 bis 1945 die Jahre unter japanischer Kolonialherrschaft. Als Folge des chinesischen Bürgerkriegs wurde Taiwan zum Rückzugsort der unterlegenen Kuomintang unter Chiang Kai-shek. Lange Zeit sahen sich beide, Taiwan ebenso wie das kommunistische Regime auf dem Festland, als eigentliche Repräsentanten Chinas und erhoben Ansprüche auf das Gebiet des jeweils anderen. Inzwischen hat sich Taiwan immer mehr von Festlandchina entfernt, und ein Großteil der Bevölkerung sieht ihr Land trotz der vielschichtigen kulturellen und historischen Verflechtung als einen souveränen Staat. Gunter Schubert leuchtet die komplexe kulturelle, politische und nationale Identität Taiwans aus und macht so das schwierige Verhältnis der Inselrepublik zur Volksrepublik China auf knappem Raum verständlich.

"Der gefährlichste Ort der Welt." Schlagzeile zu Taiwan auf dem Cover des Economist

  • Das wichtigste Wissen zu Geschichte und Gegenwart Taiwans
  • Eine ebenso knappe wie gründliche Einführung
  • Von einem der weltweit besten Kenner
  • Die Hintergründe des Konflikts zwischen Taiwan und der Volksrepublik China
  • Das Buch zu einem der gefährlichsten Brennpunkte der Weltpolitik

Autor Schubert, Gunter
Verlag Beck, C H
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2024
Seitenangabe 185 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen broschiert; mit 2 Karten
Masse H19.4 cm x B12.4 cm x D1.5 cm 194 g
WEM GEHÖRT TAIWAN? GESCHICHTE EINER UMKÄMPFTEN INSEL

An nur wenigen Orten verdichtet sich die Weltpolitik gegenwärtig so stark wie rund um Taiwan. Chinas Ansprüche auf die Insel haben das Potential einen Krieg auszulösen zwischen den beiden stärksten Militärmächten der Welt. Gunter Schubert, einer der besten Kenner des heutigen Taiwan, führt in dessen Geschichte und Gegenwart ein und hilft, den Konflikt besser zu verstehen.

Taiwan hat eine wechselvolle Geschichte, in denen sich Phasen der Zugehörigkeit zum chinesischen Festland mit Zeiten kolonialer Herrschaft ablösten. Den knapp 200 Jahren unter der Qing-Dynastie folgten von 1895 bis 1945 die Jahre unter japanischer Kolonialherrschaft. Als Folge des chinesischen Bürgerkriegs wurde Taiwan zum Rückzugsort der unterlegenen Kuomintang unter Chiang Kai-shek. Lange Zeit sahen sich beide, Taiwan ebenso wie das kommunistische Regime auf dem Festland, als eigentliche Repräsentanten Chinas und erhoben Ansprüche auf das Gebiet des jeweils anderen. Inzwischen hat sich Taiwan immer mehr von Festlandchina entfernt, und ein Großteil der Bevölkerung sieht ihr Land trotz der vielschichtigen kulturellen und historischen Verflechtung als einen souveränen Staat. Gunter Schubert leuchtet die komplexe kulturelle, politische und nationale Identität Taiwans aus und macht so das schwierige Verhältnis der Inselrepublik zur Volksrepublik China auf knappem Raum verständlich.

"Der gefährlichste Ort der Welt." Schlagzeile zu Taiwan auf dem Cover des Economist

  • Das wichtigste Wissen zu Geschichte und Gegenwart Taiwans
  • Eine ebenso knappe wie gründliche Einführung
  • Von einem der weltweit besten Kenner
  • Die Hintergründe des Konflikts zwischen Taiwan und der Volksrepublik China
  • Das Buch zu einem der gefährlichsten Brennpunkte der Weltpolitik

CHF 24.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-406-81392-4
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Schubert, Gunter

Gunter Schubert ist seit 2003 Professor für Greater China Studies am Asien-Orient-Institut, Abteilung für Sinologie, der Eberhard Karls Universität Tübingen. Er bereist Taiwan (wie auch die Volksrepublik China und Hongkong) seit über 30 Jahren und führt dort regelmäßig Feldforschung durch. 2008 gründete er das European Research Center on Contemporary Taiwan an der Universität Tübingen und ist seitdem dessen Direktor. Er zählt zu den international renommiertesten Kennern des gegenwärtigen Taiwans.

Weitere Titel von Schubert, Gunter

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Hans, Julian
Kinder der Gewalt

Ein Porträt Russlands in fünf Verbrechen
CHF 27.50
Filters
Sort
display