Suchen

Torinesi, Zoe: Fürobigchuchi

In der modernen Arbeitswelt setzt man am Mittag auf eine rasche Verpflegung. Umso mehr freut man sich, wenn man am Abend seinem Hobby frönen und sich und andere kulinarisch verwöhnen kann. Dabei muss man nicht stundenlang am Herd stehen. Rezepte mit dem gewissen Etwas - stets frisch zubereitet und saisonal - sind schneller auf dem Tisch, als man denkt. Die Autorin ist mit der italienischen und schweizerischen Ku?che aufgewachsen. Viele ihrer Kreationen entspringen Familienrezepten und Kochsendungen, die sie in der Vergangenheit realisiert hat. Ihr Credo: «Kochen ist wie Yoga fu?r die Seele. Kochen soll entspannen, den Kopf frei machen und der Kreativität Platz geben.»
Autor Torinesi, Zoe
Verlag Fona
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 176 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H24.8 cm x B19.5 cm x D1.8 cm 689 g
In der modernen Arbeitswelt setzt man am Mittag auf eine rasche Verpflegung. Umso mehr freut man sich, wenn man am Abend seinem Hobby frönen und sich und andere kulinarisch verwöhnen kann. Dabei muss man nicht stundenlang am Herd stehen. Rezepte mit dem gewissen Etwas - stets frisch zubereitet und saisonal - sind schneller auf dem Tisch, als man denkt. Die Autorin ist mit der italienischen und schweizerischen Ku?che aufgewachsen. Viele ihrer Kreationen entspringen Familienrezepten und Kochsendungen, die sie in der Vergangenheit realisiert hat. Ihr Credo: «Kochen ist wie Yoga fu?r die Seele. Kochen soll entspannen, den Kopf frei machen und der Kreativität Platz geben.»
Fr. 36.80
ISBN: 978-3-03780-669-2
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

George, Elizabeth
Was im Verborgenen ruht

Fr. 38.50

Fitzek, Sebastian
Schreib oder stirb

Fr. 30.90

Gauthier, Saskia
Die dunklen Wasser der Limmat

Kriminalroman
Fr. 24.90

Haig, Matt
Der fürsorgliche Mr Cave

Roman
Fr. 30.90
Filters
Sort
display