Suchen

Graf-Grossmann, Claudia: »Mich wundert, dass ich so fröhlich bin« Johannes Mario Simmel - die Biografie

Das faszinierende Porträt des Jahrhundert-Autors von »Es muss nicht immer Kaviar sein«

Die erste Biografie über den Bestsellerautor Johannes Mario Simmel

In dieser Biografie, die anlässlich Simmels 100. Geburtstag am 7. April 2024 erscheint,  blicken wir dem Reporter und Schriftsteller bei seiner Arbeit über die Schulter, sehen das Nachkriegs-Deutschland und den Kalten Krieg mit seinen Augen und atmen den warmen Pinienduft an der Côte d'Azur. Der leidenschaftliche Pazifist Simmel wollte aufrütteln, aufklären, warnen - und verführen. Liebe, Leidenschaft, Verrat, Versöhnung, Hoffnung, Angst und Mut prägen Leben und Werk dieses engagierten Menschen.

Johannes Mario Simmel war einer der populärsten deutschsprachigen Autoren des 20. Jahrhunderts. Seine Romane wurden allesamt zu Bestsellern und verkauften sich millionenfach. Er verstand es meisterhaft, seine Leserinnen und Leser in Bann zu ziehen. Auch sein Leben war großes Kino : Eine unbeschwerte Kindheit in Wien endete abrupt, als die Nationalsozialisten in Österreich einmarschierten . Als Sohn eines Juden musste er ständig um sein Leben und dasjenige seiner Familie bangen. 

Claudia Graf-Grossmann lässt Erben, Verwandte und Weggefährten zu Wort kommen. Sie hat mit prominenten Freunden und Freundinnen von Johannes Mario Simmel gesprochen, darunter Iris Berben und Elke Heidenreich. Graf-Grossmann hat aufwändig in zahlreichen Archiven recherchiert. 

Mit zahlreichen farbigen Abbildungen, darunter ein Großteil bisher unveröffentlichter Privat-Aufnahmen.

»Was prägt einen Menschen, was macht ihn unverwechselbar? Claudia Graf-Grossmann zeichnet das Porträt meines Freundes Mario wunderbar einfühlsam und packend - er würde sich freuen!«  Iris Berben

»Er verstand sich als Geschichtenerzähler. Man kann sein Werk auch als eine politische Skandalgeschichte der versunkenen Bundesrepublik lesen. Die DDR hatte die Bücher des bekennenden Sozialisten verboten.«  Hannes Hintermeier, FAZ

»Ich fieberte den Simmel Romanen entgegen. Was er drauf hatte, konnte mir kein Lehrer am Gymnasium beibringen. Ich mochte diesen Röntgenblick auf die Gesellschaft und seine Art, mich in eine Geschichte zu ziehen. Ja, ich verdanke ihm viel ?« Klaus-Peter Wolf


Autor Graf-Grossmann, Claudia
Verlag Droemer
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2024
Seitenangabe 368 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.8 cm x B20.0 cm x D3.3 cm 610 g
Auflage 1. Auflage

Die erste Biografie über den Bestsellerautor Johannes Mario Simmel

In dieser Biografie, die anlässlich Simmels 100. Geburtstag am 7. April 2024 erscheint,  blicken wir dem Reporter und Schriftsteller bei seiner Arbeit über die Schulter, sehen das Nachkriegs-Deutschland und den Kalten Krieg mit seinen Augen und atmen den warmen Pinienduft an der Côte d'Azur. Der leidenschaftliche Pazifist Simmel wollte aufrütteln, aufklären, warnen - und verführen. Liebe, Leidenschaft, Verrat, Versöhnung, Hoffnung, Angst und Mut prägen Leben und Werk dieses engagierten Menschen.

Johannes Mario Simmel war einer der populärsten deutschsprachigen Autoren des 20. Jahrhunderts. Seine Romane wurden allesamt zu Bestsellern und verkauften sich millionenfach. Er verstand es meisterhaft, seine Leserinnen und Leser in Bann zu ziehen. Auch sein Leben war großes Kino : Eine unbeschwerte Kindheit in Wien endete abrupt, als die Nationalsozialisten in Österreich einmarschierten . Als Sohn eines Juden musste er ständig um sein Leben und dasjenige seiner Familie bangen. 

Claudia Graf-Grossmann lässt Erben, Verwandte und Weggefährten zu Wort kommen. Sie hat mit prominenten Freunden und Freundinnen von Johannes Mario Simmel gesprochen, darunter Iris Berben und Elke Heidenreich. Graf-Grossmann hat aufwändig in zahlreichen Archiven recherchiert. 

Mit zahlreichen farbigen Abbildungen, darunter ein Großteil bisher unveröffentlichter Privat-Aufnahmen.

»Was prägt einen Menschen, was macht ihn unverwechselbar? Claudia Graf-Grossmann zeichnet das Porträt meines Freundes Mario wunderbar einfühlsam und packend - er würde sich freuen!«  Iris Berben

»Er verstand sich als Geschichtenerzähler. Man kann sein Werk auch als eine politische Skandalgeschichte der versunkenen Bundesrepublik lesen. Die DDR hatte die Bücher des bekennenden Sozialisten verboten.«  Hannes Hintermeier, FAZ

»Ich fieberte den Simmel Romanen entgegen. Was er drauf hatte, konnte mir kein Lehrer am Gymnasium beibringen. Ich mochte diesen Röntgenblick auf die Gesellschaft und seine Art, mich in eine Geschichte zu ziehen. Ja, ich verdanke ihm viel ?« Klaus-Peter Wolf


CHF 39.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-426-27913-7
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Graf-Grossmann, Claudia

Claudia E. Graf-Grossmann, geb. 1959, ist Betriebsökonomin und Autorin. 2018 publizierte sie Food Saving: Über Reste und zu Taten , 2016 erschien die Biografie über ihren Großvater, Marcel Grossmann - Aus Liebe zur Mathematik , die 2018 in englischer Übersetzung herauskam. Graf-Grossmann lebt in der Schweiz und in Frankreich.

Weitere Titel von Graf-Grossmann, Claudia

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Jaquemet, Thierry L.
Flora Fabbri

Eine Kämpferin trägt Tüll
CHF 30.00

Gutjahr, Axel
Meine große Tierbibliothek

Sachbuch für Vorschule & Grundschule
CHF 16.50

Poschadel, Dr. Jens
Meine große Tierbibliothek

Sachbuch für Vorschule & Grundschule
CHF 16.50

Reichenstetter, Friederun
Das Kaninchen und der Feldhase

Sachwissen für Erstleser
CHF 14.90
Filters
Sort
display